WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

China Pekings Aufseher mahnen 19 Versicherer an

Die chinesische Aufsichtsbehörde für Versicherer CIRC tadelt Versicherungen wegen Verstößen gegen Vorschriften.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die chinesische Staatsführung will die Risiken im Finanzsektor reduzieren. Quelle: Reuters

Peking/Shanghai China hat im Zuge der verschärften Aufsicht 19 Versicherer wegen Verstößen gegen Vorschriften an den Pranger gestellt. Insgesamt seien Probleme bei 8495 Produkten gefunden worden, teilte die zuständige Aufsichtsbehörde CIRC am Dienstag auf ihrer Internetseite mit. Dazu gehörten etwa unvollständige Angaben zu den Bedingungen, unsachgemäße Einstufungen sowie unklare Aussagen zu Haftungsbeschränkungen. „Die Probleme spiegeln die mangelnde Verantwortung einiger Unternehmen beim Produktmanagement wider“, teilten die Aufseher mit und gaben zugleich Anweisungen, wie die Probleme behoben werden können.

Die Versicherungsaufseher hatten im Dezember mitgeteilt, das Geschäft von Gesellschaften mit niedrigen Ratings beschränken zu wollen. Die kommunistische Staatsführung in Peking will die Risiken im komplexen chinesischen Finanzsektor reduzieren und hat deshalb die Aufsicht verschärft.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%