WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Christian Bartels Freier Autor

Christian Bartels hat in Marburg und Köln Medienwissenschaft (Film und Fernsehwissenschaft) sowie Geschichte und Germanistik studiert und schreibt seit den späten 1990er Jahren in gedruckten und vor allem in Online-Medien über die rasante Entwicklung der Medien.

Seit 2002 hat er schon weit mehr als 1.000 Ausgaben der Mediekolumne "Altpapier" verfasst, die beim deutschen Internetpionier netzeitung.de startete, seit 2009 werktäglich auf evangelisch.de erscheint und 2013 mit dem Bert-Donnepp-Preis des Grimme-Instituts (Deutscher Preis für Medienpublizistik) ausgezeichnet wurde. In der Begründung hieß es: Das "Altpapier" "zeigt Zusammenhänge auf, und ist damit längst nicht nur zum Archiv, sondern vielmehr zum Gedächtnis des deutschen Medienjournalismus geworden."

Seit 2012 schreibt er auch regelmäßig Fernsehkritiken und über Medienthemen für handelsblatt.com. Christian Bartels lebt und arbeitet in Berlin - reist aber auch gerne in weniger große deutsche Städte, über die er dann in seinem Reiseblog ueberallistesbesser.de berichtet.

Mehr anzeigen
Christian Bartels - Freier Autor

Maybrit Illner Deutschlands fehlende Syrien-Strategie im Talkshow-

Ursula von der Leyen wurde bei Maybrit Illner mit einer Menge unterschiedlicher Ansichten konfrontiert – und blieb bemerkenswert blass.
von Christian Bartels

Sachliche Diskussion bei „Anne Will“ Wird es in fünf Jahren kein Hartz IV mehr geben?

Bundesarbeitsminister Heil nutzte eine ungewöhnliche „Anne Will“-Sendung, um Interesse für seine Pläne zu wecken. Die Diskussion blieb sachlich.
von Christian Bartels

ARD-Talkshow Kramp-Karrenbauer klingt bereits ein bisschen wie Merkel

Annegret Kramp-Karrenbauer tritt bei „Anne Will“ erstmals in ihrer Rolle als CDU-Generalsekretärin auf. Es geht um „bayerische Verhältnisse“ und den Unterschied zwischen Heimat und Digitalisierung.
von Christian Bartels

ARD-Talkshow Große Groko-Lustlosigkeit bei Anne Will

Heiko Maas und Grünen-Chef Habeck diskutieren über den Stand der Regierungsbildung. Um "verpennte" Digitalisierung geht es nur kurz.
von Christian Bartels

Nach SPD-Abstimmung Martin Schulz ruft bei Anne Will seine Leistung ab

Am Abend nach dem SPD-Sonderparteitag gastiert der gerade nochmal davongekommene Parteichef Martin Schulz in Anne Wills ARD-Talkshow. Das war so aufregend wie langgezogene Interview-Analysen nach Live-Fußballspielen.

Maybrit Illner Zumindest im TV sorgt die SPD für Spannung

Bei Maybrit Illner liefern sich zwei Sozialdemokraten einen Schlagabtausch: Niedersachsens Ministerpräsident Weil und der mögliche „Boris Johnson der deutschen Politik“. Das führt zur überraschenden Talkshow-Koalition.
von Christian Bartels

Ende von Jamaika Der nächste Wahlkampf hat begonnen

Am Abend nach dem Scheitern der Jamaika-Koalitionsgespräche gastierte Bundeskanzlerin Merkel nacheinander in ZDF- und ARD-Sondersendungen – und schaute schon mal aus dem Jahr 2027 auf die Gegenwart zurück.
von Christian Bartels

Politiker-Runde bei Anne Will „Wird jetzt mal wieder Politik gemacht?“

Smalltalk-Show: Die Politiker-Runde in Anne Wills Studio ließ sich nach der Niedersachsen-Wahl weder von "Dadaismus"- und "Regierungsunfähigkeit"-Vorwürfen, noch vom Blick nach Österreich aus der Ruhe bringen.
von Christian Bartels

Talkrunden-Analyse „Als ob die Machtergreifung der AfD bevorstünde“

Bei „Anne Will“ und in der Elefantenrunde ging es emotional hoch her und argumentativ durcheinander. Kubicki (FDP) hielt den Ball flach, Özdemir (Grüne) zeigte Lust aufs Regieren. Der nächste Bundestag wird spannend.
von Christian Bartels

Maybrit Illner „Eine Deindustrialisierung Deutschlands wäre Gift für unsere Wirtschaft“

Maybrit Illners Talkshow zum Thema Diesel-Skandal mit einem Volkswagen-Vorstand und zwei Bundesministern zeigte vor allem eines: Beim Thema Auto ist sich Deutschland ziemlich einig.
von Christian Bartels
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11