WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Christian Schlesiger Korrespondent, Reporter Wirtschaft & Politik (Berlin)

Christian Schlesiger, Jahrgang 1973, studierte in Freiburg Volkswirtschaftslehre und startete in den Journalismus mit einem Volontariat bei Gruner+Jahr. Er schrieb für die "Financial Times Deutschland", "Börse Online", "Impulse" und "Capital" – dort arbeitete er auch vier Jahre als Redakteur im Ressort "Management & Karriere". Seit 2006 recherchiert und schreibt er für die WirtschaftsWoche. Seine Themen: Verkehrs-, Bildungs- und Forschungspolitik. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich zudem mit der Deutschen Bahn, die er in seinem Blog "Train-Spotting" auch abseits der Heft-Geschichten analysiert. Anfang 2010 erschien sein Buch "Deutschland: sehr gut - Wir sind viel besser als wir denken!" (mit Co-Autor Marcus Werner).

Mehr anzeigen
Christian Schlesiger - Korrespondent, Reporter Wirtschaft & Politik (Berlin)

Die Investments der Flixbus-Gründer Wurst light fürs Volk

Die drei Gründer von Flixbus haben inzwischen so viel Geld verdient, dass sie selbst einen Teil davon in Start-ups investieren. Ihre Strategie: Es gibt keine. Hauptsache, die Idee klingt cool und vielversprechend.
von Christian Schlesiger

Weinrot statt dunkelblau Was sich die Bahn bei den neuen Uniformen gedacht hat

Die Mitarbeiter an Bord der Züge der Deutschen Bahn bekommen ein neues Outfit. Es soll Schaffner und Zugbegleiter an Bord selbstbewusster machen. Was sich der Konzern sonst noch dabei gedacht hat.
von Christian Schlesiger

400 Verbindungen in 40 Städte Flixbus-Gründer „extrem zufrieden“ mit US-Start

Exklusiv
Mit den grünen Bussen hat Flixmobility den deutschen Reisemarkt umgekrempelt. Nun rollen die ersten Busse auch in den USA. Besonders gefragt ist nach Unternehmensangaben die Verbindung zwischen Los Angeles und Las Vegas.
von Christian Schlesiger

Flixmobility Wie Flixbus die Welt erobert

Premium
Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer – bei Partnern und Kunden.
von Christian Schlesiger, Matthias Hohensee und Karin Finkenzeller

Folge der US-Sanktionen Herrenknecht zieht sich aus Iran zurück

Exklusiv
Das Tunnelbohrunternehmen Herrenknecht kehrt dem Iran-Geschäft den Rücken. Als Grund nannte die Unternehmensspitze die US-Sanktionen.
von Christian Schlesiger

Diskriminierung bei der Trassenvergabe? Flixtrain zofft sich mit der Deutschen Bahn

Exklusiv
Zwischen der Deutschen Bahn und Flixtrain ist ein offener Konflikt ausgebrochen: Der Fahrplan 2019 würde die Züge des Staatskonzerns bevorzugen, so der Vorwurf. Nun legt Flixtrain offiziell Beschwerde ein.
von Christian Schlesiger

ICE-Konkurrent CRRC Chinas Zug-Gigant schleicht sich nach Europa

Der chinesische Zughersteller CRRC erhält den ersten wichtigen Auftrag aus Deutschland. Der Bau von Spezialloks für die Deutsche Bahn ist der Beginn einer neuen Ära in der Bahnbranche – und ein Angriff auf Siemens.
von Christian Schlesiger

Aktivistische Investoren Nach Hiesingers Abgang: Welchen Manager erwischt es als nächtes?

Die aggressiven Aktionäre Elliot und Cevian haben Thyssenkrupp-Chef Hiesinger aus dem Amt gedrängt. Ihr Vorgehen bietet nur einen Vorgeschmack darauf, wie sich aktivistische Fonds weiter einmischen werden.
von Christian Schlesiger, Jürgen Berke, Mario Brück, Peter Steinkirchner und Saskia Littmann

Post-Chef Appel Streetscooter könnte mehrere Milliarden wert sein

Exklusiv
Post-Chef Frank Appel hält eine Bewertung des E-Mobils Streetscooter von mehreren Milliarden Euro für möglich. An dem Kleintransporter gebe es nicht nur in Deutschland „sehr viel Interesse“.
von Beat Balzli, Jacqueline Goebel und Christian Schlesiger

Post-Chef Frank Appel „Wir brauchen Amazon und Amazon braucht uns“

Premium
Gewinnwarnung und einen Vorstand geschasst: Post-Chef Frank Appel über die Probleme im Paketgeschäft, schlechte Verträge mit Onlinehändlern und das Interesse der Autohersteller am StreetScooter.
Interview von Beat Balzli, Jacqueline Goebel und Christian Schlesiger