WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Christof Schürmann Redakteur, Stellvertretender Ressortleiter Geld

Christof Schürmann, Jahrgang 1970, ist stellvertretender Leiter des Ressorts "Geld". Der gelernte Bankkaufmann wurde bei der "Westdeutschen Zeitung" in Düsseldorf zum Redakteur ausgebildet, bevor er an der Fachhochschule Bochum Betriebs-/Wirtschaftswissenschaften studierte. Vor seiner Zeit bei der Wiwo arbeitete er bei der Nachrichtenagentur vwd als Korrespondent Börse und bei der "Frankfurter Neuen Presse" als Wirtschaftsredakteur. Der Buchautor ("Die Bilanztrickser – Wie Unternehmen ihre Zahlen frisieren und den Anleger täuschen") lehrt an der privaten Hochschule BiTS in Iserlohn im Studiengang Business Journalism das Fach Bilanzenrecherche.

Mehr anzeigen
Christof Schürmann - Redakteur, Stellvertretender Ressortleiter Geld

Anlagevehikel SPACS Börsenmäntel für Start-ups: Das neue Hobby der Topmanager

Premium
In den USA boomen spezielle Anlagevehikel, über die Firmen durch die Hintertür an die Börse kommen. Nun will Rocket Internet mit so einem Börsenmantel Hunderte Millionen einsammeln. Anleger kaufen eine Blackbox.
von Matthias Hohensee und Christof Schürmann

Börsenwoche 294 Der reichste Mann der Welt zockt mit dem Kapital seiner Aktionäre

Premium
Tesla-Chef Elon Musk investiert 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoins. Hätte er selbst Geld in die Hand genommen, wäre das seine Sache. Doch es ist das Geld anderer Leute.
von Christof Schürmann

Überhitzte Börsen Diese Indikatoren signalisieren einen drohenden Absturz

Premium
Die Aktienmärkte sind überhitzt wie seit einer Generation nicht mehr. Investoren vertrauen darauf, dass billiges Geld der Notenbanken weiter die Kurse treibt. Doch viele Indikatoren zeigen: Das geht nicht mehr lange gut.
von Christof Schürmann

Angst vor dem Crash Nur noch eine Börsen-Ampel steht auf grün

An den Finanzmärkten hat sich große Sorglosigkeit breit gemacht. Das trübt die Perspektiven stark ein.
von Christof Schürmann

Börsenwoche 293 - Grafik Doppelt gefährlich für Anleger: Aufmarsch der Zombies

Premium
Viele Unternehmen sind alleine nicht mehr lebensfähig und stehen kurz vor der Insolvenz. Dennoch sinken die Renditen für ihre Schrottanleihen. Für Investorinnen und Investoren verheißt das nichts Gutes.
von Christof Schürmann

Börsenwoche 293 Silber lohnt sich – auch ohne Reddit-Hype

Premium
Argumente für Edelmetalle gibt es auch abseits von aktuellen Zockereien.
von Christof Schürmann

Impfdesaster Deutschlands teuerstes Staatsversagen

Premium
Verpatzte Impfkampagne, analoge Ämter, stockende Hilfen – Berlin und Brüssel drohen an der „Jahrhundertaufgabe“ Corona zu scheitern. Das Impfchaos gefährdet den Aufschwung – und wird zur Gefahr für Firmen, Banken, Börse.

Börsenwoche 292 Bester Wert fast 800 Prozent im Plus: So schlägt sich das WiWo-Depot

Premium
Die Schuldenbremse könnte bald schon Geschichte sein. Anleger verlieren zunehmend ihr Vertrauen in Währungen – unsere Anlagen im Musterdepot schwimmen auf der Schuldenwelle noch einmal weiter nach oben.
von Christof Schürmann

Betrugsmasche am Immobilienmarkt Betrüger nehmen Deutschen mit Fake-Angeboten Geld ab

Premium
Der Immobilienboom erleichtert Betrügern das Geschäft. Mit gefälschten Anzeigen versucht eine Londoner Firma, Interessenten Geld abzunehmen – auch in Deutschland.
von Christof Schürmann

Börsenwoche 291 - Grafik Steil runter, steil hoch

Premium
Wie stark 2020 die Unternehmensgewinne zurückgegangen sind, erfahren Anlegerinnen und Anleger in den kommenden Wochen. Wichtiger jedoch wird der Ausblick sein.
von Christof Schürmann
Seite 2 von 50
Seite 2 von 50