WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Christof Schürmann Redakteur, Stellvertretender Ressortleiter Geld

Christof Schürmann, Jahrgang 1970, ist stellvertretender Leiter des Ressorts "Geld". Der gelernte Bankkaufmann wurde bei der "Westdeutschen Zeitung" in Düsseldorf zum Redakteur ausgebildet, bevor er an der Fachhochschule Bochum Betriebs-/Wirtschaftswissenschaften studierte. Vor seiner Zeit bei der Wiwo arbeitete er bei der Nachrichtenagentur vwd als Korrespondent Börse und bei der "Frankfurter Neuen Presse" als Wirtschaftsredakteur. Der Buchautor ("Die Bilanztrickser – Wie Unternehmen ihre Zahlen frisieren und den Anleger täuschen") lehrt an der privaten Hochschule BiTS in Iserlohn im Studiengang Business Journalism das Fach Bilanzenrecherche.

Mehr anzeigen
Christof Schürmann - Redakteur, Stellvertretender Ressortleiter Geld

Steigende Immobilienpreise Wohnen bald nur noch Millionäre im Eigenheim?

Premium
Dank Negativzinsen träumen viele vom günstigen Immobilienkauf. Doch unser Autor lernt schnell: Selbst wenn Hypothekendarlehen gratis wären, bleiben Immobilien so teuer wie nie. Die Geschichte einer Desillusionierung.
von Christof Schürmann

BörsenWoche 235 – Grafik Der Bitcoin schmiert ab – eignet er sich trotzdem als Anlage?

Premium
Die jüngsten Schwankungen beim Bitcoin erinnern an eine Achterbahnfahrt. Doch wer den Kurs der Kryptowährung auf Jahressicht mit Aktienmärkten und Gold vergleicht, könnte überrascht sein.
von Christof Schürmann

Gigafactory in Deutschland Arbeiten bei Tesla: Zwischen Himmel und Hölle

Premium
Tesla sucht Tausende Mitarbeiter für ein Werk bei Berlin. Was aber bedeutet es wirklich, für Elon Musk zu arbeiten? Die Antworten finden sich in der Eifel – und bei einem Ex-Daimler-Manager.
von Martin Seiwert, Matthias Hohensee, Michael Kroker, Jörn Petring und Christof Schürmann

BörsenWoche 234 - Grafik Vom Bilanzabbau der Notenbanken kann keine Rede mehr sein

Premium
Es gab sie, die Phase der Zinserhöhungen durch die Notenbank, allerdings nur in den USA. Und sie währte kurz. Ein Blick auf die Bilanzsumme zeigt, wie sie wieder steil ansteigt. Das hat Folgen für die Börse.
von Georg Buschmann und Christof Schürmann

Frisches Geld für Start-ups Neuer 400-Millionen-Dollar Fonds für Gründer

Exklusiv
Revolut-Investor Balderton Capital legt einen neuen 400-Millionen-Dollar-Frühphasenfonds für sehr junge Unternehmen auf.
von Christof Schürmann

Risikoinvestment Was der Prospekt von Saudi Aramco über die Risiken zum Börsengang verrät

Der Börsengang des weltgrößten Ölkonzerns könnte das höchste Neuangebot an Aktien aller Zeiten werden. Saudi Aramco könnte auf einen Schlag wertvoller als Apple oder Microsoft sein – aber die Aktien bergen Risiken.
von Christof Schürmann

BörsenWoche 230 - Grafik Die nutzlose Geldflut der EZB

Premium
Ein Blick auf die aktuelle Inflationsrate zeigt: Die Europäische Zentralbank verfehlt immer stärker ihr Hauptziel.
von Christof Schürmann

Autohersteller BMW überholt die Konkurrenz

Premium
Der Münchner Dax-Konzern BMW legte glänzende Zahlen zum dritten Quartal vor. Die Aktie ist ein Kauf.
von Christof Schürmann

Tiefer geht immer Der Negativzins zieht weitere Kreise

Premium
Für hohe Guthaben verlangen Banken Gebühren, auch weite Teile des Anleihemarkts sind im roten Bereich angekommen. Besserung ist nicht in Sicht.
von Christof Schürmann

BörsenWoche 229 Grafik Die EZB kann eine Rezession kaum verhindern

Premium
Die Stimmung in der Wirtschaft trübt sich weiter ein, eine Rezession zeichnet sich immer deutlicher ab. Wenn sich der Wirtschaftsabschwung verfestigen sollte, haben die Notenbanken wenig in der Hand.
von Christof Schürmann
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10