Christopher Schwarz Reporter Erfolg/Kultur & Stil

Christopher Schwarz, Jahrgang 1957, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie und promovierte mit einer Studie über die deutsche Romantik. Nach zwölf  Jahren beim "FAZ-Magazin" wechselte er 1999 nach Düsseldorf zur WirtschaftsWoche – als Reporter im Ressort "Perspektiven & Debatte".

Mehr anzeigen
Christopher Schwarz - Reporter Erfolg/Kultur & Stil

Etikette „Die Digital-Ära ist verliebt ins Vorläufige“

Der lockere Umgang verführt zum Sich-gehen-Lassen. Enrico Brissa, Protokollchef beim Deutschen Bundestag, über Anstand und Respekt – und warum Handys die Manieren verderben.
Interview von Christopher Schwarz

Innenarchitektur Die goldenen Wasserhähne kommen zurück

Ob im Bad oder im Salon – lange Zeit galt Gold unter den Geschmackshütern der Moderne als Inbegriff von Kitsch und Prahlerei. Das ändert sich gerade. Sogar die vergoldeten Wasserhähne werden wiederentdeckt.
von Christopher Schwarz

Statussymbole Kennerschaft ist das neue Maß der Dinge

Wer Klasse zeigen will, darf nicht mehr protzen – kleine Dinge haben Wirkung, ob wurmstichige Bioäpfel oder ein altes Gazellerad. Und wenn viel Geld ausgegeben wird, dann bitte mit größtmöglicher Diskrepanz zum Nutzwert.
von Christopher Schwarz

Statussymbole "Ohne Protz bleibt nur das nackte Leben"

Mit Haus, Auto und Boot kann der Reiche von heute niemanden mehr beeindrucken. Es muss schon moderne Kunst zu absurden Preisen sein. Oder das bewusste Understatement, erklärt der Kunstwissenschaftler Wolfgang Ullrich.
Interview von Christopher Schwarz

Nils Ole Oermann "Da sind wir wieder bei Frau Nahles..."

Premium
Der Wirtschaftsethiker und Politikberater über gerechte Löhne auf globalisierten Märkten und die Vergleichbarkeit von Äpfel und Birnen.
Interview von Dieter Schnaas und Christopher Schwarz

Der gerechte Lohn ist nur eine Fiktion

Premium
Ein neues Gesetz soll Gehälter transparenter machen. Warum eine total faire Bezahlung trotzdem Utopie bleibt - egal, ob für Mann oder Frau.
von Elisabeth Niejahr, Daniel Rettig, Dieter Schnaas, Christopher Schwarz und Claudia Tödtmann

Das gute Leben Lest Philosophen statt Managementratgeber

Vergessen Sie moderne Managementliteratur: Wer wissen will, wie das gute Leben gelingt, muss alte Klassiker lesen. Eine Anleitung zum Glück in sechs Kapiteln.
von Christopher Schwarz

Tom Schönherr "Aggressive Formen haben im Bad nichts verloren"

Premium
Der Designer Tom Schönherr, Mitgründer von Phoenix Design, über den neuen Körperkult im Bad, Armaturen, die der Hand schmeicheln, und das Gäste-WC als Statussymbol.
Interview von Christopher Schwarz

Design Im Vollbad der Gefühle

Das Badezimmer wird endgültig zum Paradies der Privatheit. Designer arbeiten hart daran, es noch weicher, wohnlicher und schmiegsamer zu gestalten.
von Christopher Schwarz

Architektur Beton ist der Samt der Moderne

Premium
Jahrzehnte war Beton der bestgehasste Baustoff, seelenlos wie die Moderne. Neue Häuser zeigen: Beton kann auch anders – und voller Poesie sein.
von Christopher Schwarz