WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Cora Stephan Politikwissenschaftlerin

Cora Stephan, promovierte Politikwissenschaftlerin, nimmt seit Jahren mit Essays und Kommentaren in Zeitungen und für den Rundfunk an der öffentlichen Debatte teil, schreibt Romane und hat Sachbücher veröffentlicht – darunter „Der Betroffenheitskult“, "Handwerk des Krieges" und „Angela Merkel. Ein Irrtum.“ Ihr zeithistorischer Roman "Ab heute heiße ich Margo" ist im Frühjahr 2016 erschienen. Mehr unter www.cora-stephan.de

Mehr anzeigen
Cora Stephan - Politikwissenschaftlerin

Stephans Spitzen Demographie taugt nicht für alarmistische Schlagzeilen

Die Alterung der deutschen Gesellschaft ist nicht unbedingt die Katastrophe, die viele herbeischreiben. Es käme darauf an, vernünftige Schlüsse aus ihr zu ziehen, nicht nur einwanderungspolitische.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Wir müssen uns nicht an alles gewöhnen

Es passieren Ungeheuerlichkeiten – und dennoch herrscht Schweigen. Bei den einen ist es Resignation, bei den anderen Angst vor der unbequemen Wirklichkeit.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Von wegen „postfaktisch“! Realität ist gefragt

Politiker sprechen nicht den Verstand an, sondern die Herzen „unserer Menschen“. Statt um deren „Ängste und Sorgen“ sollten sie sich um harte Fakten kümmern.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Die AfD bringt Leben in die Demokratie

Eine noch nicht einmal vier Jahre alte Partei erschüttert die verkrusteten Verhältnisse im deutschen Parteiensystem. Das ist gut für die Demokratie.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Steuersenkungen wird es nicht geben!

18,5 Milliarden Überschuss – und alle rufen nach Steuersenkungen. Das ist der blanke Hohn, denn Erleichterungen wird es nicht geben - selbst wenn es in Wahlkampfzeiten Sozialdemokraten versprechen.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Klimaforschung, die nicht ins Weltbild passt

Von Klimawandel nichts zu spüren. Der Sommer ist kühl – und nun hält eine Wissenschaftlerin auch noch eine neue Eiszeit für möglich. Das empfinden manche Klimaforscher offenbar als Blasphemie.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Der Staat muss Zeichen setzen, die jeder versteht

Polizisten brauchen keinen Maulkorb. Wenn sie gegenüber Menschen, die aus Gewaltkulturen kommen, keine deutlichen Botschaften senden, drohen die Beamten in deren Augen zu Schießbudenfiguren zu werden.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Gegen staatlich finanzierte Schnüffelei im Netz

... schon bist du ein Verfassungsfeind. Justizminister Heiko Maas lässt in den sozialen Netzwerken nach „rechten Hetzern“ fahnden. Warum das in einer freien Gesellschaft nicht geht.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Demokratie ist, wenn man trotzdem lacht

Wer falsch wählt, wird von beleidigten Meinungsführern gerne als minderbemittelt und verhockt abgestempelt. Vielleicht sollte sich manch einer mal an die eigenen Prinzipien von früher erinnern.
Kolumne von Cora Stephan

Stephans Spitzen Keine Angst vor dem Brexit!

Im Brexit-Wahlkampf heizt sich die politische Debatte auf. Auch jenseits von Großbritannien wird es höchste Zeit, die Frage zu stellen, ob die EU tatsächlich eine weltpolitische Notwendigkeit ist.
Kolumne von Cora Stephan
Seite 2 von 8
Seite 2 von 8