WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Coronakrise Industrieproduktion in Japan schrumpft stärker als erwartet

Die Coronakrise belastet Japans Industrie weiter. Die Produktion verringerte sich um fast neun Prozent. Für die kommenden Monate wird jedoch Erholung erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Japan war im ersten Quartal in die Rezession gefallen. Quelle: Reuters

Japans Industrieproduktion ist im Mai deutlich gesunken. Wie die Regierung am Dienstag auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, ging der Ausstoß im Vergleich zum Vormonat um 8,4 Prozent zurück. Im April war die Industrieproduktion in der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt angesichts der globalen Corona-Pandemie um revidiert 9,8 Prozent geschrumpft.

Für Juni und Juli rechnen die Industrieunternehmen jedoch wieder mit einer Erholung. So dürfte die Produktion im Juni um 5,7 Prozent und im Juli um 9,2 Prozent steigen. Die Arbeitslosenrate stieg derweil im Mai von 2,6 auf 2,9 Prozent. Japan war im 1. Quartal so wie Deutschland in die Rezession gefallen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%