WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche-Bank-Aktionär Ex-US-Regierungsberater rückt ins Top-Management der HNA auf

Israel Hernandez, zuletzt Berater von US-Handelsminister Ross, kümmert sich künftig um die internationalen Beziehungen der HNA.

Der Konzern hatte in den zurückliegenden Jahren für rund 50 Milliarden Dollar in aller Welt Beteiligungen und Immobilien erworben – allerdings auf Pump. Quelle: Reuters

Peking Der hochverschuldete Deutsche-Bank-Großaktionär HNA betraut einen ehemaligen Mitarbeiter des US-Handelsministeriums mit den internationalen Beziehungen des Mischkonzerns. Der Texaner Israel Hernandez werde sich dabei auch auf das Investoren-Geschäft konzentrieren, teilte HNA am Mittwoch mit. Er werde direkt Konzernchef Adam Tan unterstellt. Hernandez war zuletzt Berater von US-Handelsminister Wilbur Ross. HNA mit Sitz in China macht einen Großteil seines Umsatzes im Ausland.

Der Konzern hatte in den zurückliegenden Jahren für rund 50 Milliarden Dollar in aller Welt Beteiligungen und Immobilien erworben – auf Pump. Zuletzt hatte die Unternehmensführung damit begonnen, sich von einem Teil der Investments zu trennen, um wieder an flüssige Mittel zu bekommen. Bei der Deutschen Bank macht derzeit der Aktionär Ralf Kugelstadt Front gegen die Wiederwahl von HNA-Vertreter Alexander Schütz in den Aufsichtsrat. Kugelstadt verwies auf die wirtschaftliche Lage des chinesischen Großaktionärs.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%