Deutsche-Bank-Chef John Cryan zufrieden mit Kapitalerhöhung

Deutsche-Bank-Chef John Cryan zeigt sich zufrieden mit der Kapitalerhöhung über acht Milliarden Euro. Zusammenschlüsse mit anderen europäischen Banken kämen für die Deutsche Bank derzeit nicht in Frage.

„Wir haben viele andere Dinge zu tun“, sagt der Chef der Deutschen Bank zum Thema Fusionen. Quelle: Reuters

BerlinDeutsche-Bank-Chef John Cryan hält sich bedeckt zur Kapitalerhöhung über acht Milliarden Euro. „Wir sind zufrieden damit“, sagte er zwar am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters auf dem Bankentag in Berlin. Weitere Details ließ er sich aber nicht entlocken. Die Zeichnungsfrist endet im Laufe des Tages.

Die Deutsche Bank will mit der Erhöhung des Grundkapitals um fast 50 Prozent die Debatte um eine zu dünne Kapitaldecke beenden. Mit den acht Milliarden Euro steigt ihre harte Kernkapitalquote von knapp zwölf auf mehr als 14 Prozent. Das ist mehr als die meisten europäischen Banken aufweisen können.

Cryan hat darüber hinaus derzeit keine Zusammenschlüsse mit anderen europäischen Banken im Visier. „Die Deutsche Bank denkt nicht darüber nach“, sagte Cryan auf eine entsprechende Frage. „Wir haben viele andere Dinge zu tun.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%