WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Bank Deutsche-Bank-Aufsichtsrat tagt – grundlegender Umbau steht bevor

Der Vorstand wird neu sortiert, bis zu 20.000 Stellen sollen gestrichen werden: Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank trifft heute weitreichende Entscheidungen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner (links) mit Vorstandschef Christian Sewing. Quelle: Reuters

Frankfurt Vor dem Aufsichtsratstreffen der Deutschen Bank am heutigen Sonntag hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Verständnis für den angestrebten Umbau signalisiert. „Die Deutsche Bank spielt in der ersten Liga und muss jetzt die Weichen dafür stellen, dass das so bleibt“, sagte Altmaier im Interview mit der „Bild am Sonntag“. Das Institut stehe vor denselben Herausforderungen wie die restliche Wirtschaft auch. „Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Ich bin zuversichtlich, dass der Umbau der Deutschen Bank gelingen wird.“

Der Aufsichtsrat des Instituts berät heute über einen massiven Stellenabbau und einen Kahlschlag im Investmentbanking. Den Plänen zufolge sollen weltweit 15.000 bis 20.000 Stellen gestrichen werden - ein Fünftel der Belegschaft von derzeit rund 91.500 Beschäftigten. Der Vorstand soll verkleinert werden, mehrere Top-Manager dürften ihren Job verlieren.

Mehr zum Thema:

  • Der Investmentbanking-Chef geht, andere Top-Posten wackeln, schreibt Handelsblatt-Reporter Michael Maisch
  • Der US-Aktienhandel wird eingedampft, Interessenten stehen bereit, berichtet New-York-Korrespondentin Astrid Dörner

Die Deutsche Bank zieht damit die Konsequenzen aus der jahrelangen Krise und der Talfahrt des Aktienkurses. Die Kosten der Bank sind hoch und die Ergebnisse niedrig. Im Investmentbanking sind ihr die Konkurrenten von der Wall Street längst enteilt, die einstige Vorzeigesparte schreibt seit zwei Quartalen rote Zahlen. Das US-Geschäft dürfte Deutschlands größtes Geldhaus kräftig eindampfen.

Mehr: Die Deutsche Bank verabschiedet sich endgültig vom Anspruch, in der Top-Liga globaler Investmentbanken mitzuspielen, analysiert Michael Maisch.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%