WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Bank und Commerzbank EZB stellt Bedingungen für Bankenfusion

Kommt die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank? Diese Frage umtreibt auch die Aufseher der Europäischen Zentralbank.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Über einen Zusammenschluss zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank wird seit Monaten spekuliert. Quelle: dpa

Berlin Die EZB hat der Deutschen Bank und Commerzbank offenbar eine Reihe von Bedingungen für eine etwaige Fusion gestellt. Es gehe vor allem darum, ein tragfähiges Geschäftsmodell auszuarbeiten, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf Aufsichtskreise. Die neue Großbank müsse rentabel sein, was nach dem derzeitigem Stand nicht der Fall sein würde.

Zudem müssten die Aktionäre eventuell zusätzliches Kapital bereitstellen. Ob sich eine Fusion umsetzen lasse, hänge auch von den Finanzmärkten ab: Eine Börsenunruhe mit Spekulationen gegen den Bankensektor könne das Vorhaben zum Scheitern bringen. Die EZB habe eine Stellungnahme abgelehnt, berichtete das Blatt.

Nach Informationen der Zeitung könnte eine Fusion wahrscheinlicher werden, wenn sich die Lage der Deutschen Bank nicht bis Ende März bessere. Über einen Zusammenschluss mit der Commerzbank wird seit Monaten spekuliert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%