WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutscher Arbeitsmarkt Wie Goldgräber Karriere machen

Seite 4/4

Die Verlierer



VERLIERER
(Stellenangebote im Vergleich zum Vorjahr/Vergleichsmonat: November 2015)

Es gab in einigen Berufssegmenten im Jahresvergleich auch Verlierer. Der Rückgang des Angebotes bedeutet allerdings nicht, dass die Bewerberchancen auf der Suche nach dem idealen Job sich parallel dazu verschlechtern. Entscheidend neben der persönlichen Qualifikation ist auch immer das Interesse der Konkurrenz im Bewerbungsprozess.

Buchhaltung im Berufsfeld Office: -0,45 Prozent
Heute: 15.339 (Nov. 2016) | Letztes Jahr: 15.408 Anzeigen (Nov. 2015)
• Großer Angebots-Überschuss bietet sehr gute Job-Chancen.

Buchhaltung im Berufsfeld Banking & Finance: -0,87 Prozent
Heute: 5.726 | Letztes Jahr: 5.776 Anzeigen
• Angebot höher als Nachfrage, weiterhin sehr gute Chancen auf der Suche nach dem idealen Job.

Firmenkundenbetreuer im Berufsfeld Banking & Finance: -2,31 Prozent
Heute: 718 | Letztes Jahr: 735
• Sehr kleiner Job-Markt, Nachfrage übertrifft Angebot deutlich, harter Konkurrenzkampf für alle Bewerber.

Maschinenbau im Berufsfeld Ingenieure & Technik: -2,94 Prozent
Heute: 12.841 | Letztes Jahr: 13.230
• Die Nachfrage übertrifft das Angebot, die Jobsuche ist schwierig.

Personalleitung im Berufsfeld Personalwesen: -4,18 Prozent
Heute: 275| Letztes Jahr: 287
• Allerbeste Chancen auf der Suche nach dem idealen Job, da das Angebot die Bewerberzahlen stark übertrifft.

Leitung im Berufsfeld Vertrieb: -7,58 Prozent
Heute: 5.621| Letztes Jahr: 6.082
• Extremer Bewerber-Überschuss steigert den Konkurrenzdruck, die Jobsuche gestaltet sich sehr schwierig.

Personalcontrolling im Berufsfeld Personalwesen: -15,56 Prozent
Heute: 418| Letztes Jahr: 495
• Allerbeste Karriere-Chancen, das Job-Angebot übersteigt die Nachfrage extrem.

Personalmarketing im Berufsfeld Personalwesen: -17,62 Prozent
Heute: 631| Letztes Jahr: 766
• Angebots-Überhang ermöglicht neue Chancen auf der Suche nach dem idealen Job.

Diese Faktoren beeinflussen Ihr Gehalt
älterer Mann im Büro am Computer Quelle: Fotolia
Euro-Münzen liegen auf einer Karte mit dem Bundesland Hessen. Quelle: dpa
Frauen mit verschiedenem Gewicht Quelle: dpa
Kandidatinnen bei Germany´s Next Topmodel Quelle: dpa
Fußballer rasieren sich Quelle: REUTERS
Eine Frau Quelle: Fotolia
Einem Mann kommt Rauch aus den Ohren (Symbolbild) Quelle: Fotolia

Finanzierung im Berufsfeld Banking & Finance: -17,83 Prozent
Heute: 341| Letztes Jahr: 415
• Leichter Nachfrage-Überschuss, nur gute Job-Chancen für Experten.

Personalmanagement im Berufsfeld Personalwesen: -22,59 Prozent
Heute: 723| Letztes Jahr: 934
• Nahezu ausgeglichenes Verhältnis von Angebot und Nachfrage ermöglicht weiterhin neue Job-Möglichkeiten.

Verfahrenstechnik im Berufsfeld Ingenieure & Technik: -23,84 Prozent
Heute: 3.730| Letztes Jahr: 4.898
• Großer Bewerber-Überhang, starker Konkurrenzdruck, sehr schwierige Jobsituation.

Privatkundenbetreuer im Berufsfeld Banking & Finance: -31,09 Prozent
Heute: 235| Letztes Jahr: 341
• Die Nachfrage ist leicht höher als das Angebot, die Karriere-Chancen sind eher gering.

Personalbeschaffung im Berufsfeld Personalwesen: -41,21 Prozent
Heute: 97| Letztes Jahr: 165
• Winziger Job-Markt, dank fehlender Nachfrage herrschen derzeit exzellente Karriere-Chancen. Professionelle Unterstützung für Jobsuche ist allerdings nötig

Der Markt der Stellenbörsen wird von Jahr zu Jahr unübersichtlicher und ist für den Einzelnen kaum noch zu durchschauen. Rund 180.000 Angebote wurden allein im November 2016 täglich in Zeitungen, Fachmagazinen, Stellenbörsen und Fachportalen geschaltet. Ohne professionelle Tools wird die Jobsuche schnell zu einem Fulltime-Job.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%