WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutscher Außenhandel Export legt zum Jahresbeginn zu

Im Januar hat Deutschland deutlich mehr exportiert als im Vorjahresmonat. Besonders andere EU-Staaten wollen Produkte „Made in Germany“.

„Made in Germany“ ist weiterhin in den USA gefragt Quelle: dpa

WiesbadenDeutschlands Außenhandel hält auch im neuen Jahr Kurs. Im Januar wurden Waren im Wert von 107,1 Milliarden Euro exportiert. Das waren 8,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Besonders stark war die Nachfrage nach „Made in Germany“ in der Europäischen Union – dem größten Markt für Waren aus Deutschland. Die Importe stiegen um 6,7 Prozent auf 89,7 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vormonat sanken Importe und Exporte allerdings um jeweils 0,5 Prozent. Angetrieben von der Erholung der Weltwirtschaft hatte Deutschlands Exportwirtschaft 2017 das vierte Rekordjahr in Folge erzielt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%