Dieter Schnaas Textchef und Autor WirtschaftsWoche

Dieter Schnaas, Jahrgang 1966, ist seit 2003 Chefreporter und Autor. Er kommentiert das politische Geschehen in Berlin und porträtiert die Menschen der Wirtschaft, er schreibt Reportagen aus allen Teilen der Welt und philosophische Essays über die Hintergründe von Gesellschafts-, Finanz- und Wirtschaftsfragen. In Herbst 2010 erschien seine "Kleine Kulturgeschichte des Geldes", in der er mit den ehernen Regeln der klassischen Nationalökonomie bricht und die 2700 Jahre alten Hintergründe von modernen Geld- und Staatsschuldenkrisen aufdeckt. Er hat Geschichte, Deutsch und Philosophie in Köln studiert, bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf volontiert und als Redakteur in Mönchengladbach, Bonn, Berlin gearbeitet. Seit November 1999 bei der WirtschaftsWoche. Schnaas führt zudem den Blog Culture Capital – Der Branchenführer für Berlin Besucher.

Mehr anzeigen
Dieter Schnaas - Textchef und Autor WirtschaftsWoche

Tauchsieder Regierungskrise. Wirtschaftskrise. Wertekrise.

Und plötzlich ist sie da, eine „europäische Lösung“? Von wegen. Die EU mag neuerdings wissen, was sie nicht will: Migranten. Aber was sie will, das weiß sie noch lange nicht.
von Dieter Schnaas

Tauchsieder Angela Merkel. Eine Bilanz.

Streit in der Union über Asylfragen? Ach was. Eher eine Generalabrechnung mit der kanzleramtlichen Nicht-Politik. Und ein Verzweiflungskampf um die Rückgewinnung enttäuschter Wähler.
Kolumne von Dieter Schnaas

Tauchsieder Die Lüge von der Leistung

Warum glauben wir, Leistung sei objektiv messbar und beweiskräftig zu quantifizieren: in Lohnsummen, Zensuren und Intelligenzquotienten? Ein Plädoyer für einen Leistungsbegriff, der sich nicht in Anstrengung erschöpft.
Kolumne von Dieter Schnaas

Sanierungsfall Europa Fünf Projekte gegen die Depression

Premium
Wirtschaftliche Krisen im Süden - politische Mutlosigkeit im Norden. Damit ein Aufbruch gelingt, braucht die EU relevante Zukunftsvorhaben, die ihre Bürger überzeugen. Fünf Projekte haben dabei Priorität.
von Sophie Crocoll, Elisabeth Niejahr, Thomas Schmelzer, Dieter Schnaas und Volker ter Haseborg

Tauchsieder Die Finanzkrise ist zurück

Die Kapriolen in Italien verunsichern die Märkte. Die Aktie der Deutschen Bank bricht ein. Die EZB ist ohnmächtig. Keine Panik? Von wegen. Unser Kredit-Geld-System ist an der Wurzel krank – und wird nicht überleben.
Kolumne von Dieter Schnaas

Europäische Zentralbank Die unheimliche Macht

Premium
Warum die Europäische Zentralbank 20 Jahre nach ihrer Gründung zu einflussreich und zu intransparent ist – und was das mit der Italien-Krise zu tun hat.
von Simon Book, Mark Fehr, Malte Fischer, Saskia Littmann, Andreas Macho, Dieter Schnaas und Silke Wettach

Tauchsieder Der Dreißigjährige Krieg taugt nicht für die Pädagogik

Vor 400 Jahren brach der Dreißigjährige Krieg los. Eine kleine Warnung vor den „Lehren aus der Geschichte“ - und ein großes Lob des historisch informierten Erzählens.
Kolumne von Dieter Schnaas

Tauchsieder Bilder kaufen? Keine Kunst!

In Deutschland laufen die Frühjahrsauktionen an. Ein kleiner (Ver)führer vor den Frühjahrsauktionen für Moderne und Zeitgenössische Kunst bei Ketterer, Grisebach, Lempertz, van Ham sowie Karl&Faber.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Wie die Wiederverzauberung von Kunst gelingen kann

Premium
Wer Kunst der Vergessenheit entreißen oder Meisterwerke buchstäblich anreichern will, muss gut von ihr zu erzählen wissen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Wolfgang Ullrich über die Folgen des Abo-Booms „Treue wird nicht mehr belohnt“

Der Konsumforscher Wolfgang Ullrich über Marketing-Strategien im Plattform-Kapitalismus der Flatrates, Clubs und Abos, über die kurzlebige Bindung an Marken – und die erstaunliche Trägheit der Kunden.
Interview von Dieter Schnaas und Christopher Schwarz