WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Digitalisierung Allianz forciert Umbau in der Sachversicherung

Vor allem die Digitalisierung und die Vereinfachung des Sachversicherungsangebots sollen im Vordergrund stehen. Das wurde auf der Hauptversammlung verkündet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Allianz: Oliver Bäte forciert Umbau in der Sachversicherung Quelle: dpa

München Bei der Allianz steht der Umbau der Sachversicherung an. „Wir werden 2018 und in den Folgejahren die Sachversicherung ebenfalls zukunftssicher machen“, sagte Vorstandschef Oliver Bäte am Mittwoch auf der Hauptversammlung in München laut Redetext. In der Lebensversicherung und Vermögensverwaltung sei das bereits geschehen. „Ihre gesamte Allianz wird einfacher und schrittweise digitaler werden“, kündigte Bäte an. Das werde Zeit und Mühe kosten und „nicht immer geräuschlos vonstatten gehen“. Die Schaden- und Unfallversicherung ist traditionell der größte Ertragsbringer für Europas größten Versicherer und der Bereich, in dem Bäte am liebsten zukaufen will.

Im laufenden Jahr bremst der schwache Dollar den Gewinn der Allianz. Bäte bekräftigte das Ziel, das operative Ergebnis 2018 mit 11,1 Milliarden Euro - plus/minus 500 Millionen - stabil zu halten, fügte aber hinzu: „Bei einem konstanten Dollarkurs wären es sogar 11,3 Milliarden.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%