Digitalisierung in Deutschland Gabriel will digitalen Thinktank für Bundesregierung gründen

Zentrale Kompetenz statt verteilte Zuständigkeiten: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will eine neue Digitalagentur schaffen. Zur Eröffnung der heutigen Cebit konkretisiert er seine Pläne für die neue Behörde.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will eine neue Digitalagentur schaffen. Quelle: AP

Bei wenigen Themen überkreuzen sich die Kompetenzen in den Bundesministerien so häufig wie beim Thema Digitalisierung. Ein Beispiel: Für den Ausbau des schnellen Internets ist Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zuständig, für die Regulierung des Breitbands jedoch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Konflikte sind da vorprogrammiert. Und jeder hätte das Zukunftsthema, das die Gesellschaft bewegt wie kaum ein anderes, gern möglichst umfassen in seinem Aufgabenbereich.

Gabriel wagte daher bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem ebenfalls SPD-geführten Justizministerium den Vorstoß, eine übergreifende Digitalagentur einzurichten. Zum Auftakt der Cebit am Montag will er seine Pläne nun konkretisieren.

In einer Broschüre, die dem Handelsblatt vorliegt, skizziert das Wirtschaftsministerium in zehn Punkten seine „Digitale Strategie 2025“. Unter Punkt 10 steht: „Eine Digitalagentur als modernes Kompetenzzentrum ins Leben rufen“. Bisher beschäftigen sich mehrere Behörden mit Themen der Digitalisierung, wie etwa das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das dem Innenministerium nachgeordnet ist, sowie die Bundesnetzagentur und das Kartellamt, das zum Geschäftsbereich des Wirtschaftsministeriums gehört, und das Bundesamt für Verbraucherschutz.

Gabriel will diese Kompetenzen in einer Behörde bündeln. Die soll die Bundesregierung sowohl als „Thinktank“ bei der Politikvorbereitung als auch bei der Umsetzung unterstützen, heißt es in dem Papier. Als denkbare Aufgaben sieht das Wirtschaftsministerium etwa die Marktbeobachtung zur Digitalisierung, die Information von Verbrauchern und die Streitschlichtung bei Verbraucherbeschwerden.

Diese Länder haben das schnellste Internet
Breitband-Internet Quelle: REUTERS
Helsinki Quelle: dpa
Prag Quelle: dpa
Irland Quelle: gms
Riga Quelle: dpa
Platz 6: NiederlandeDen Sprung auf 14,2 Megabit pro Sekunde schaffen unsere niederländischen Nachbarn. Quelle: dpa
Schweiz Quelle: dpa
Stockholm Quelle: dpa
Okinoshima Quelle: dpa
Ein Blick auf die Skyline von Hongkong Quelle: dpa
Platz 1: SüdkoreaSüdkorea führt mit einer Datenrate von 22,2 Megabit pro Sekunde die Liste der Länder mit dem schnellsten Internet an. Der SD-Film-Download dauert hiermit nur durchschnittlich sechseinhalb Minuten. Der Sprung zum Vorjahr ist dagegen nicht besonders groß: Hier hat sich die Internetgeschwindigkeit um 1,6 Prozent erhöht. Quelle: dpa
Platz 29: DeutschlandDeutschland landet mit 8,8 Mbit/s noch knapp unter den 30 Ländern mit dem schnellsten Internet. Während das Internet in den Städten ordentliche Geschwindigkeiten vorweisen kann, tropft es in vielen ländlichen Gebieten mit nicht einmal zwei Megabit aus der Leitung. Zudem müssen die Verbraucher hier auch deutlich mehr für's Internet zahlen – sie werden also doppelt benachteiligt. Quelle: Getty Images
Die Grafik zeigt die Top 10 Länder mit dem schnellsten Internetzugang – plus Deutschland im vierten Quartal 2014. (Foto: Statista/Akamai). Quelle: Screenshot

Als Vorbild für die Digitalagentur nennt Gabriels Ministerium das Umweltbundesamt, das die Bundesregierung wissenschaftlich beim Thema Umweltschutz unterstützt und die Öffentlichkeit dazu informiert.
Inwieweit die Ideen bereits mit den anderen Ressorts abgesprochen sind, geht aus der Broschüre nicht hervor. Ende Februar hatte die Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen geantwortet, dass die erforderliche Meinungsbildung zwischen den Ressorts bezüglich der Digitalagentur noch nicht stattgefunden habe.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%