WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiebranche Russland gibt Fortum grünes Licht für Uniper-Deal

Die Finnen dürfen ihre Anteile auf mehr als 70 Prozent aufstocken. Die russischen Behörden haben laut Fortum den Kauf weiterer Anteile gebilligt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Fortum will seine Anteile an dem Unternehmen aufstocken. Quelle: dpa

Der finnische Uniper-Großaktionär Fortum kann seine Beteiligung an dem Düsseldorfer Energiekonzern auf mehr als 70 Prozent aufstocken. Die russischen Behörden haben nach Angaben von Fortum den geplanten Erwerb weiterer Anteile gebilligt.

Damit könne Fortum weitere 20,5 Prozent an Uniper übernehmen, teilte das finnische Unternehmen am Montag in Espoo mit. Derzeit sei Russland dabei, ein Gesetz auf den Weg zu bringen, das den Deal absegne.

Eine gesetzliche Regelung hatte die Finnen bisher am Kauf weiterer Anteile gehindert. Nach Abschluss der Transaktion hält Fortum dann mehr als 70 Prozent an Uniper. Die übliche Fusionsfreigabe in Russland erwartet das Unternehmen in den kommenden Wochen.

Mehr: Beim Thema Wasserstoff wird in Deutschland viel diskutiert, aber zu wenig gemacht, meint Handelsblatt-Reporterin Kathrin Witsch.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%