WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiekonzern BP erzielt offenbar 500 Millionen Dollar Gewinn mit Erdgashandel

Die hohen Erdgaspreise machen das Handelsgeschäft lukrativ. Spannend ist nun, wie die Zahlen der Konkurrenzunternehmen Shell und Equinor ausfallen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Energiekonzerne geben gewöhnlich keine Einzelheiten zu ihren Handelsgeschäften je Quartal bekannt. Quelle: Reuters

Die vergleichsweise hohen Erdgaspreise haben Insidern zufolge BP zu mindestens 500 Millionen Dollar Gewinn im dritten Quartal durch Handelsgeschäfte verholfen. Kunden aus Europa und Asien hätten dabei Flüssiggas aus den USA und anderen Teilen der Welt gekauft, um ihre Nachfrage zu befriedigen, wie die Nachrichtenagentur Reuters von zwei mit den entsprechenden Unternehmenszahlen vertrauten Personen erfuhr.

BP lehnte eine Stellungnahme ab. Energiekonzerne geben gewöhnlich keine Einzelheiten zu ihren Handelsgeschäften je Quartal bekannt.

Das Ergebnis von BP könnte einen Hinweis liefern, wie andere Unternehmen wie Shell oder Equinor von den höheren Erdgaspreisen profitieren. Alle drei Konzerne veröffentlichen in den kommenden Tagen ihre Geschäftszahlen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%