WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiekonzern RWE treibt Ökokurs in Großbritannien mit Milliardensummen voran

Der Energiekonzern RWE will rund 15 Milliarden Pfund in sein Ökostromgeschäft in Großbritannien investieren. Großbritannien sei ein attraktiver Standort.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Dank der regulatorischen Rahmenbedingungen und der guten Windverhältnisse sei Großbritannien ein attraktiver Standort, sagte RWE-Chef Markus Krebber auf einer Konferenz in London. Quelle: dpa

Der Energiekonzern RWE will sein Ökostromgeschäft in Großbritannien mit Milliardensummen ausbauen. Bis 2030 könnten sich die Investitionen in diesem Bereich auf rund 15 Milliarden Pfund (17,8 Milliarden Euro) belaufen, teilte der Versorger am Dienstag mit.

Dank der regulatorischen Rahmenbedingungen und der guten Windverhältnisse sei Großbritannien ein attraktiver Standort, sagte RWE-Chef Markus Krebber auf einer Konferenz in London. Dazu zählten zwei Vorzeigeprojekte im Bereich Offshore-Windkraft, in die RWE insgesamt fünf Milliarden Britische Pfund investieren wolle. RWE habe auf der Insel eine gut gefüllte Projektpipeline.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%