WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiekonzern RWE und russischer Novatek-Konzern schließen Wasserstoff-Kooperation

Der Energiekonzern baut sein Geschäft mit Wasserstoff weiter aus. Vereinbart worden sei, dass der russischen Gaskonzern Novatek „blauen“ Ammoniak und Wasserstoff liefere.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Wasserstoff soll aus Erdgas mit Hilfe einer Kohlenstoffabscheidung und -speicherung produziert werden. Quelle: dpa

Der Energiekonzern RWE hat für den Handel mit Wasserstoff eine Zusammenarbeit mit dem russischen Gaskonzern Novatek vereinbart. Geplant sei, dass Novatek „blauen“ Ammoniak und Wasserstoff an RWE liefert, teilten die Essener am Dienstag mit. Der Wasserstoff solle aus Erdgas mit Hilfe einer Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (Carbon Capture and Storage, CCS) produziert werden. RWE können diesen dann an seine Kunden im Inland und im restlichen Europa liefern. Die Grundsatzvereinbarung sehe auch eine engere Zusammenarbeit der Unternehmen im Geschäft mit Flüssiggas (LNG) vor.

Klimaschonender Wasserstoff spielt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende, da mit ihm klimaschädliches Kohlendioxid ersetzt werden kann. Ziel ist die Produktion von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien, so genannter grüner Wasserstoff. Da die benötigte Menge wohl zunächst nicht den Bedarf decken kann, könnte übergangsweise blauer Wasserstoff produziert werden. Die CCS-Methode sorgt dabei für eine Minderung des CO2-Ausstoßes.

Die Absicherung der schwankenden Ökostromerzeugung könnten Gaskraftwerke übernehmen, die ebenfalls bei der Produktion auf grünen Wasserstoff zurückgreifen. „Doch bis es so weit ist, werden Zwischenlösungen wie Gas, LNG und blauer Wasserstoff benötigt“, sagte der Leiter des LNG-Geschäfts von RWE Supply & Trading, Javier Moret.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%