WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiewirtschaft BP und EnBW bieten auf Standorte für Offshore-Windparks vor Schottland

Die beiden Konzerne wollen sich Areale für Offshore-Windprojekte sichern. Schon im Februar sicherten sich EnBW und BP zwei Standorte vor der britischen Küste.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Gebiete vor der schottischen Küste haben eine Fläche von 8600 Quadratkilometern. Quelle: dpa

Der Mannheimer Energiekonzern EnBW und der britische Ölmulti BP wollen einem Medienbericht zufolge Windparks vor der schottischen Küste errichten. BP erwäge in Kooperation mit EnBW, ein Gebot für Flächenrechte für Areale vor Schottland für Offshore-Windprojekte abzugeben, sagte der Vorstandsvorsitzende von BP, Bernhard Looney, laut der Zeitung „Times“.

Die Auktion der 17 Gebiete mit einer Fläche von 8600 Quadratkilometern laufe noch bis zum 16. Juli, berichtete das Blatt.

Im Februar sicherte sich BP gemeinsam mit EnBW zwei Offshore-Standorte mit einer Gesamtleistung von drei Gigawatt vor der britischen Küste.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%