Arbeitsmarkt Deutschland lockt junge Arbeitslose aus der EU

Über einer Webseite sollen sich arbeitslose Jugendliche aus den Krisenstaaten Südeuropas über Lehrstellen in Deutschland informieren können. Die Initiative trägt den Namen „Job of my life“.

Personen stehen Schlagen vor einem Arbeitsamt in Madrid. Quelle: REUTERS

Eine Homepage mit Angeboten für arbeitslose junge Menschen aus den EU-Staaten ist am Montag ins Internet gestellt worden. Sie können sich dort über offene Lehrstellen in Deutschland, über Sprachangebote und Umzugs- und Bewerbungshilfen informieren. Damit wollen Regierung und Bundesagentur für Arbeit (BA) einen Beitrag zur Bekämpfung der hohen Jugendarbeitslosigkeit vor allem im Süden der EU leisten. Für das Programm stehen 140 Millionen Euro zur Verfügung.

BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker erwartet, dass im Startjahr 2013 „ein paar hundert“ Jugendliche aus EU-Staaten auf diesem Weg in Deutschland eine Lehrstelle finden. „Das wäre schon anspruchsvoll“, sagte er am Montag in Berlin. In der EU gibt es insgesamt 7,5 Millionen junge Menschen ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz. In Spanien und Portugal ist es jeder zweite Jugendliche. In Deutschland, Österreich und den Niederlanden liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei unter zehn Prozent.

Wo die höchsten Gehälter bezahlt werden
Platz 10: Ulm - Das Gehaltsniveau liegt hier bei 109,1 Prozent des bundesweiten Durchschnitts. Verdient etwa ein SAP-Berater mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung durchschnittlich 45.666 Euro, so verdient er in Ulm 49.822 Euro. Quelle: Staufenbiel & Personalmarkt Quelle: dpa
Platz 9: Leverkusen - Die Stadt am Rhein profitiert vom Chemieriesen Bayer. Das Gehaltniveau liegt auch hier bei 109,1 Prozent über Bundesdurchschnitt. Quelle: dpa
Platz 8: Ingolstadt - Die Autobauerstadt ist dafür bekannt, dass der CSU-Chef Horst Seehofer hier herkommt und dass der Autobauer Audi hier seinen Sitz hat. Für Arbeitnehmer bedeutet das 109,2 Prozent Lohn über Bundesdurchschnitt. Quelle: dpa
Platz 7: Offenbach - Die Nähe zum bundesdeutschen Finanzzentrum Frankfurt machen diese Stadt besonders attraktiv. Für Arbeitnehmer gibt es gleich 110,4 Prozent Gehalt. Quelle: dpa
Platz 6: Pforzheim - 10,7 Prozent mehr Gehalt verdient ein Arbeitnehmer dieser unscheinbaren Stadt, in der die Uhren- und Schmuckindustrie ihr Zuhause hat. Quelle: dpa
Platz 5: Düsseldorf - Am Rhein kann man die Sektkorken platzen lassen. Die NRW-Hauptstadt bietet im Schnitt bis zu 11,4 Prozent mehr Gehalt als im Rest der Bundesrepublik. Quelle: dpa
Platz 4: Wiesbaden - Auch hier profitieren die Arbeitnehmer von der Nähe zur Bankenmetropole Frankfurt. Es gibt gleich 111,7 Prozent Gehalt. Quelle: dpa

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wies darauf hin, dass zehntausende Lehrstellen hierzulande nicht besetzt werden können, weil geeignete Bewerber fehlen. Anderseits würden „unendlich viele Jugendliche Arbeit oder Ausbildung suchen“. Es sei daher ein gemeinsames Anliegen, „schnell, konkret, pragmatisch (...) Lösungen zu finden, die nachhaltig und dauerhaft sind“. Der Homepage in deutscher Sprache soll noch eine englische Version folgen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%