WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Designtipps So gestalten Sie Ihr Büro erfolgreich

Acht bis neun Stunden verbringen Menschen täglich an ihrem Arbeitsplatz - umso wichtiger, dass sie sich dort wohl fühlen. Zehn Designtipps für das optimale Büro.

Gemeinsame Mittagpause Essen am Arbeitsplatz ist ungesund und unästhetisch. Doch einmal pro Woche gemeinsam mit den Kollegen zu essen, ist eine schöne Gelegenheit, sich locker und über die Arbeit hinaus auszutauschen. Dazu kann Essen für alle ins Büro bestellt werden. Dann darf auch am Arbeitsplatz geschlemmt werden. Quelle: dpa
Spezielle RaucherräumeUm Rauchen im Büro zu verbieten, die paffenden Kollegen aber nicht zu stigmatisieren, kann ein spezieller Raucherraum oder eine Raucherkabine eingerichtet werden. Der hält den Qualm von Nichtrauchern fern, macht Raucherpausen aber wenigstens zu einem kommunikativen Erlebnis. Quelle: dpa
Dezente Farben Ein buntes Büro hebt nicht zwangsläufig die Laune. Bei der Einrichtung sollten Sie vorsichtig sein. Einige farbliche Akzente reichen aus, um eine nette Atmosphäre zu schaffen und Räume zu verschönern. Farbige Wände dagegen kann man meist nur eine gewisse Zeit ertragen. Sie sind nur in solchen Räumen sinnvoll, in denen sich die Mitarbeiter kurz aufhalten - beispielsweise Konferenz- oder Ruheräume. Quelle: dpa
Richtiger Schreibtisch Er sollte eine Oberfläche haben, die Sie gerne anfassen. Eine Beschichtung ist nicht nötig, eine geölte Holzplatte reicht aus. Einziges Manko: Dunkle Kaffeeflecken sind sofort sichtbar. Praktisch: Schubladen unter der Oberfläche. Ein Rollcontainer nimmt meist zu viel Platz weg. Quelle: dpa
Schöner TeppichAuch wenn ihn alle mit Füßen treten - der Teppich ist ein wichtiges Accessoire. Ist das Büro klein und belebt, sollte ein dezenter Teppich gewählt werden. In aufgeräumten und weitläufigen Räumen können Sie sich auch an Muster wagen. Quelle: dpa
Ausreichend StauraumUm Platz auf dem Schreibtisch zu gewinnen, gibt es viele Möglichkeiten. Etwa eine Schiene über der hinteren Tischkante. Auch mit der richtigen Kabel-Anbringung können Sie Platz sparen. Am besten führen Sie sie als Bündel durch ein Loch in der Tischplatte hin zu einer Mehrfachsteckdose. So liegen die Kabel nicht im Weg und verknoten nicht. Ebenfalls clever: In einer kleinen Schublade unter der Tischplatte können alle Kabel eingesteckt und gleichzeitig sicher verstaut werden. Quelle: dpa
Flexible Plätze Wer es noch nicht kennt, sollte es zumindest einmal ausprobieren: Desksharing. Soll heißen: Kein Angestellter hat einen festen Sitzplatz. Stattdessen lagern persönliche Gegenstände in einem kleinen Schrank, in dem auch Arbeitsgeräte wie Laptops oder Mobiltelefone gelagert werden. So kann jeder Mitarbeiter an jedem beliebigen Schreibtisch arbeiten. Der Vorteil: Das Büro wird dadurch zu einem Ort, an dem man sich mit Kollegen austauscht, der Kontakt untereinander wird dadurch enger. Quelle: dpa
Mehr LichtUm im Büro viel Tageslicht wie möglich zu haben, sollten die Tische entlang der Fenster aufgestellt werden - oder zumindest fensternah. Tageslicht ist gesünder als künstliches Licht. Reicht das natürliche Licht alleine nicht aus, kann eine warme, angenehme Tischleuchte Abhilfe schaffen. Quelle: dpa/dpaweb
Abwechslungsreiche LandschaftGroßraumbüros müssen nicht groß, grau und langweilig sein: Mit der richtigen Einrichtung werden sie zu einem tollen Arbeitsplatz. Am besten ist es, wenn viele verschiedene Möbel eine unebene Landschaft bilden und das Auge nicht immer das Gleiche sehen muss. Pinnwände mit bunten Post-its oder eine Sofaecke sorgen für Abwechslung und machen das Großraumbüro attraktiver - für die Angestellten, aber auch für Besucher. Quelle: dpa
Richtige Mischung Die einen zieht es automatisch an den Schreibtisch, der andere arbeitet lieber auf dem Balkon oder auf dem Sofa. Auch hier gilt: Die richtige Mischung macht's. Acht Stunden ununterbrochen nur auf den Computerbildschirm zu starren, ist auf Dauer ungesund. Bewegung und Perspektivenwechsel sorgen für Konzentration und Effizienz. Wer gelegentlich draußen arbeiten kann, sollte das unbedingt tun. Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%