WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Flexibilität Umzug für den Traumjob

Unternehmen erwarten von ihren Angestellten Flexibilität und Mobilität. Die Bereitschaft zu Standortwechsel und flexiblen Arbeitszeiten sind längst Grundvoraussetzung in einer globalisierten Welt. Was halten die deutschen Arbeitnehmer davon?

Für den Traumjob sind viele bereit in eine andere Stadt oder gar ins Ausland zu ziehen, belegte eine Studie Quelle: dpa

Für viele ist ein Umzug durchaus denkbar: Jeder zweite deutsche Arbeitnehmer kann sich vorstellen, für eine neue attraktive Arbeitsstelle den Wohnort innerhalb Deutschlands zu wechseln. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presseagentur (dpa). Ein knappes Drittel schloss diese Möglichkeit hingegen für sich aus.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

38 Prozent der insgesamt 1051 Befragten würden für den Traumjob sogar einen Umzug ins fremdsprachige Ausland in Kauf nehmen, für 46 Prozent ist das keine Option. Tägliches Pendeln stellt für die Mehrheit allerdings auch keine Alternative zu einem Umzug dar: Nur gut ein Viertel (26 Prozent) der Befragten würde der Arbeit zuliebe täglich längere Strecken zurücklegen. Schicht- und Wochenenddienst können sich immerhin sechs von zehn Befragten (59 Prozent) vorstellen. Fast jeder Dritte (30 Prozent) schließt aber auch das für sich aus.

Nach Erkenntnissen der Meinungsforscher gibt es aber je nach Alter Unterschiede. So sind drei von vier (76 Prozent) der 18- bis 24-Jährigen zu einem Umzug wegen des Traumjobs bereit. In der Altersgruppe zwischen 45 und 54 Jahren sind es nur noch 44 Prozent. Generell seien die Jüngeren mobiler. "Wenn man jung ist, dann muss man auch Dinge auf sich nehmen, um an eine gute Position zu kommen", erläutert YouGov-Vorstand Holger Geißler.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%