WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gehalt Die zehn schlimmsten Fehler in Gehaltsverhandlungen

Rund drei Viertel der Angestellten wünschen sich mehr Geld. In der Verhandlung ist Geschick gefragt. Wir verraten, welche Fehler Sie vermeiden sollten und wie Sie Ihren Chef von mehr Gehalt überzeugen.

Schlechte VorbereitungWer vorbereitet ins Gehaltsgespräch geht, holt mehr raus. Eine gute Vorbereitung ist allein schon deshalb wichtig, weil Ihr Verhandlungspartner in punkto Gehalt und Verhandlungskompetenz in der Regel wesentlich erfahrener ist als Sie. Lassen Sie daher einfließen, welche Projekte Sie zuletzt erfolgreich abgeschlossen haben. Ihre Leistung ist in der Regel eine Kennzahl, mit der Ihr Arbeitgeber Sie beurteilt. Die Darstellung Ihrer Erfolge ist daher die beste Basis für ein erfolgreiches Verhandlungsgespräch. Die ideale Ausgangssituation für diese Argumentation ist gegeben, wenn Sie bereits über einen längeren Zeitraum in einem Unternehmen tätig sind und durch Leistungen bereits überzeugen konnten. Quelle: Gehalt.de, "100 clevere Tipps: Gehaltsverhandlung" Quelle: Fotolia
Kollegen als Referenz Quelle: Fotolia
Schlechte ArgumenteEs gibt Argumente, die Sie nie benutzen sollten, auch wenn das eine oder andere auf den ersten Blick der Auslöser für Ihren Wunsch nach mehr Gehalt gewesen sein sollte. Vermeiden Sie Mitleids- oder Bedürftigkeitsargumente. Auch leere Drohungen á la "Wenn ich nicht mehr Geld bekomme, gehe ich", sind fehl am Platz. Einzige Ausnahme: Sie wollen nicht im Unternehmen bleiben. In diesem Fall wird das Verhältnis zu Ihrem ehemaligen Vorgesetzten aber mit Sicherheit leiden. Quelle: Fotolia
Gutes Timing bei der Gehaltsverhandlung kann Gold wert sein. Quelle: Fotolia
An der bekannten Redewendung "Kleider machen Leute" ist durchaus etwas dran Quelle: dpa
Wer zu wenig fordert, kommt nie zu mehr Geld. Quelle: dpa
Unterschätzen Sie Ihre Körpersprache nicht Quelle: Fotolia
Vergleiche mit ehemaligen Arbeitgebern oder anderen Unternehmen sind ebenfalls unangebracht. Quelle: dpa
Gelassenheit feit Sie vor emotionalen Wutausbrüchen Quelle: Fotolia
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%