WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gehalt Wie Frauen mehr Geld rausschlagen

Die Buchautorin und Verhandlungsexpertin Claudia Kimmich rät Frauen bei Gehaltsverhandlungen zu mehr Härte. Dabei hilft nicht nur die Sahnehäubchen-Taktik.

Die Empörung in geschlechtspolitischen Debatten über die angebliche Benachteiligung der Frauen im Berufsleben blendet meist ein zentrales Faktum aus. Die Gehälter - sofern sie nicht ohnehin durch Tarife festgelegt sind - werden von Arbeitgebern und Bewerbern frei ausgehandelt. Der "Gender Gap", also die geringere Bezahlung von Frauen im Vergleich zu Männern für den gleichen Job, ist ein Verhandlungsergebnis. Offensichtlich ist es daher grade für Frauen wichtig, mit ihrem Arbeitgeber cleverer zu verhandeln, wenn sie das Gehalt bekommen wollen, das sie verdienen.

„Frauen fehlt die Liebe zum Geld“, stellt Melanie Vogel, Initiatorin der Messe women&work, fest. Befragt nach den Wünschen und Anforderungen an potenzielle Arbeitgeber, wählten 300 von den Veranstaltern der Messe befragte Frauen ein gutes Einstiegsgehalt nur auf Platz 26 von insgesamt 51 zur Wahl stehenden Kriterien. Vogel rät Frauen zur "Sahnehäubchen-Taktik". „Wenn Frauen nicht um die Sahnehäubchen verhandeln, bleiben ihnen am Ende des Berufslebens nur die Brotkrumen“, fasst sie ihre Erfahrungen zusammen.

Claudia Kimich, Verhandlungsexpertin und Autorin des Buches „Um Geld verhandeln“ hat ähnliche Erfahrungen gemacht: „Frauen versäumen zu oft, in Gehaltsverhandlungen geschickt zu taktieren.“ Sie hat daher drei Tipps zusammengestellt, die helfen, bei Gehaltsverhandlungen das bestmögliche Gehalt herauszuholen.

Tipps für Gehaltsverhandlungen - nicht nur für Frauen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%