WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geld, Erfüllung, Kollegen Die 5 Vor- und Nachteile der Selbstständigkeit

Seite 3/3

Selbstständigkeit muss kein Dauerzustand sein

4. Karriere & Sinnhaftigkeit

Vorteile:
Viele Menschen arbeiten nicht einfach, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Der Job ist ein Weg zur Selbstverwirklichung oder er erlaubt, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Manchmal ist er sogar Berufung. Freiberufler können selbst dafür sorgen, in der Arbeit mehr Sinn zu finden. Neue oder wiedergefundene Interessen können vertieft, zur zermürbenden Routine verkommene Arbeiten abgestoßen werden. Aber auch bewusster Stillstand ist möglich. Das kann nach einer Karriere im Hamsterrad eine Wohltat sein. Wachsen, schrumpfen, Niveau halten: Selbstständige bestimmen den Rhythmus ihrer Karriere selbst.

Nachteile:
In einer Firma ist der Karriereweg anhand der Hierarchien vom Werkstudenten bis zur Geschäftsführerin klar ablesbar. Auf Beförderungen kann hingearbeitet werden. Diese allgemeinverständliche „Etikettierung“ einer beruflichen Laufbahn fehlt bei Selbstständigen. Das erschwert nicht nur die Darstellung von Erfolgen im privaten Umfeld. Auch der Betroffene selbst ist sich irgendwann vielleicht nicht mehr sicher, ob die Karriere eigentlich gut läuft. Da kann es helfen, in regelmäßigen Abständen Bilanz zu ziehen. Deutliches Indiz für Erfolg ist das Einkommen. Entscheidender aber wird die Antwort auf die Frage: Wie viel Spaß macht mir die Arbeit?

Fakten:
Die meisten Selbstständigen arbeiten nicht einfach so vor sich hin. Sie schmieden laut der Untersuchung des Verbands der Gründer und Selbstständigen Deutschland Pläne für die Zukunft. Demnach wollen etwa drei von vier (78 Prozent) Befragten ihren Umsatz in den nächsten Jahren um mindestens zehn Prozent steigern.

5. Kollegen und Kunden

Vorteile:
Als Angestellter sucht man sich Kollegen und Kunden nicht aus. Als Selbstständiger schon. Das gilt für Partner bei einem Projekt wie für die Wahl des passenden Co-Working-Space. Zu einem Kunden „Nein“ sagen, kann schwerfallen und sollte gut überlegt sein. Aber manchmal ist das schlicht die beste Entscheidung für das eigene Wohlergehen, den Spaß an der Arbeit und damit die Karriere.

Nachteile:
Als Angestellter sucht man sich seine Kollegen nicht aus. Und das ist auch gut so. Denn auf diese Weise gerät man mit Menschen in Kontakt, die man im Privatleben nie kennengelernt hätte. Kollegen erweitern den Horizont und sind die ultimativen Verbündeten. Niemand sonst weiß so exakt, womit man einen Großteil seines Lebens verbringt, versteht Insiderwitze und kann die berufliche Leistung tatsächlich wertschätzen. In einem Unternehmen findet man Mentoren und kann seinerseits Wissen weitergeben. All das fehlt dem Alleinkämpfer häufig im Alltag.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden.

<@mIcons.default "marker" /> Standort erkennen
<@mIcons.default "loader" />
    Suche anpassen
    Weitere Jobs finden

    Hier hilft die Erkenntnis, dass man mit dem Schritt in die berufliche Unabhängigkeit automatisch einem Club angehört – eben dem der Selbstständigen. Vermutlich wird niemand so viel zum Gelingen der Karriere beitragen wie andere Freiberufler, sei es durch Empfehlungen, wertvolle Tipps oder schlicht als gutes Vorbild. Im Gegenzug gilt es, selbst hilfsbereit und großzügig zu sein. Selbstständige sind in erster Linie Kollegen, keine Konkurrenten.

    Fakten:
    Persönliche Kontakte sind für Freiberufler entscheidend. 70 Prozent gaben in der VGSD-Umfrage an, ihren Umsatz überwiegend mit Stammkunden zu erwirtschaften. 77 Prozent gewinnen neue Aufträge vor allem, indem sie von zufriedenen Kunden weiterempfohlen wurden. 

    Fazit

    Selbstständigkeit ist nicht per besser oder schlechter als eine Festanstellung. Sie muss auch kein Dauerzustand sein. Aber für viele Menschen gibt es nach dieser beruflichen Freiheit kein Zurück mehr. „Würden Sie sich wieder selbstständig machen?“, wurde beim Selbstständigen-Report gefragt. 86 Prozent der Teilnehmer antworteten mit Ja.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%