WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

IT-Branche Das sind die Tech-Jobs der Zukunft

In der IT-Branche hat sich in den letzten Jahren viel verändert und es wird auch in Zukunft große Veränderungen geben. Das macht vor den Berufsbildern nicht halt. Welche IT-Jobs im Jahr 2020 gefragt sein werden.

Berufe mit Zukunftsgarantie
Ein Turm aus Styropor-Bausteinen, der vor dem Arbeitsministerium in Berlin aufgebaut wird, soll den ohne Fachkräfte zusammenbrechenden Arbeitsmarkt symbolisieren. Quelle: dpa
Ein junger Mann bedient einen Gasschweißer Quelle: dpa
Eine Dialyseschwester überprüft in Hamburg im Marienkrankenhaus die Einstellungen eines Dialysegerätes. Quelle: dpa
Ein Schiff fährt in Köln an den Kranhäusern und dem Dom vorbei den Rhein hinunter. Quelle: dpa
Einen Aufkleber mit dem offiziellen Slogan der Imagekampagne des Landes Baden-Württemberg "Wir können alles. Außer Hochdeutsch." hält eine junge Frau in der Hand. Quelle: AP
Der Reichstag in Berlin Quelle: REUTERS
Besucher aus Holland in bayerischem Blauweiß prosten sich beim Münchner Oktoberfest zu. Quelle: dpa

Die Digitalisierung krempelt die Arbeitswelt um. Nie hat sich so schnell so vieles verändert wie heute. Was das Anforderungsprofil an IT-Abteilungen angeht, ist nichts mehr so, wie noch vor fünf Jahren. Das sagen jedenfalls 16,13 Prozent der vom Personaldienstleister Hays für die Studie "IT-Skills 2015" befragten IT-Experten. Und 46,76 Prozent sind fest davon überzeugt, dass auch in Zukunft mit den Veränderungen nicht Schluss sein wird. 18,71 Prozent sagen, dass in fünf Jahren nichts mehr sein wird, wie es heute ist.

Als Motor der kommenden Veränderungen definierten die Befragten die ständige technische Weiterentwicklung bei Cloud Computing, Big Data oder der Industrie 4.0. Viele gehen auch von neuen Geschäftsfeldern aus, die sich durch die Digitalisierung ergeben und die Unternehmen verändern werden. Globalisierung und demographischer Wandel spielen laut den befragten IT-Verantwortlichen, Geschäftsführern sowie Human Ressources- Entscheidern in Zukunft ebenso eine Rolle wie Freihandelsabkommen und ökonomische Krisen.

Entsprechend werden auch die Anforderungen an die Belegschaft andere sein, als es noch heute der Fall ist. Und schon heute klagt die IT-Branche über ihre Probleme, fähige Köpfe zu finden. In Zukunft werden die Herausforderungen bei der Personalsuche noch größer sein, da sind sich die Befragten einig. Besonders an Cloud-Architekten, Security-Spezialisten und Data-Architekten werde ein großer Mangel herrschen.

Diese Tech-Jobs werden im Jahr 2020 gesucht

Die befragten IT-Experten gehen außerdem davon aus, dass neue Berufsbilder hinzu kommen werden. So konnten sie sich Cloud Broker und Cloud Administratoren genauso gut vorstellen, wie Cloud-Analyzer, Spurenvernichter im Internet, Securityspezialisten für Datenentsorgung, Effizienzberater für Datenreduzierung, Datenanalytiker für Manager Digitalisierung oder Installationskoordinatoren.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Entsprechend werden sich die IT-Experten immer stärker spezialisieren müssen. Die Befragten gehen außerdem davon aus, dass sich die IT-Abteilungen in Zukunft auflösen und die Experten in die Fachbereiche integriert werden, anstatt wie die Buchhaltung oder die Personalabteilung eigene kleine Inseln in Unternehmen zu bilden.

Vor allem werde sich der Aufgabenbereich der IT wandeln. 51,6 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen davon aus, dass die IT im Jahr 2020 ein strategisches Mittel zur Umgestaltung eines Unternehmens sein wird. Derzeit sagen das nur 18,15 Prozent. Dafür werden die IT-Abteilungen weniger beratend tätig sein und weniger im User-Support. Also "Wie bringen wir unser Unternehmen voran?" anstatt "Mein Drucker ist kaputt."

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%