WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Kein Bedarf Diese Jobs sind vom Aussterben bedroht

Hilfe, ein Algorithmus klaut meinen Job: Schon heute könnten Computer die Jobs von 4,4 Millionen Deutschen problemlos ersetzen. Auch in den USA sterben Jobs. Darunter: Juweliere, Finanzbeamte, Redakteure und Briefträger.

Finanzbeamte Quelle: Fotolia
Versicherungsmakler Quelle: dpa
Maschinenführer Quelle: dpa
Flugbegleiter Quelle: dapd
Juwelier Quelle: dpa
Chris Minore Quelle: AP
Zeitungsredakteur Quelle: Fotolia
Landwirte Quelle: dpa
ZählerableserDiese Berufsgruppe, die im Auftrag von Stadtwerken oder Energiekonzernen Strom-, Wasser- und Gaszähler abliest, ist einer der am stärksten vom Aussterben bedrohten Jobs. Career Cast rechnet mit einem Rückgang von 19 Prozent bis 2022. Der Grund: Neue Messgeräte übermitteln den Versorgern die Daten der Verbraucher automatisch, ohne dass jemand den Zählerstand ablesen muss. Quelle: dpa
BriefträgerNur diese Berufsgruppe trifft es noch schlimmer. Career Cast rechnet mit einem Einstellungsrückgang von 28 Prozent bis 2022. Die Briefträger fallen der zunehmenden Online-Kommunikation zum Opfer. Wer schreibt schon noch Postkarten, wenn er auch einen Urlaubs-Selfie per Whatsapp schicken kann? Oder wer geht extra zum Briefkasten, wenn er seinen unterschrieben Mietvertrag auch einscannen und per E-Mail versenden kann?      Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%