WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage Jeder vierte Erwerbstätige arbeitet im Homeoffice

Die Aufrufe für mehr Homeoffice haben Wirkung gezeigt. Quelle: dpa

Nach vielen Beschwerden steigt der Anteil der Erwerbstätigen im Homeoffice nun doch. Das Niveau des ersten Lockdowns konnte jedoch immer noch nicht erreicht werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Aufrufe für mehr Homeoffice zur Reduzierung der Kontakte in der Coronapandemie haben Wirkung gezeigt. 24 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiteten Ende Januar laut einer Umfrage des WSI-Instituts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ausschließlich oder überwiegend von zu Hause aus.

Der Anteil sei damit annähernd so hoch gewesen wie beim ersten Lockdown im April 2020 mit 27 Prozent. Hinzu kämen 14 Prozent, die im Januar an wechselnden Arbeitsorten im Betrieb, zu Hause oder mobil gearbeitet hätten. Im November hatte die Befragung derselben Gruppe von über 6200 Erwerbstätigen und Arbeitsuchenden einen Homeoffice-Anteil von 14 Prozent ergeben.

Im Januar hatte es von allen Seiten bis hin zum Bundespräsidenten Aufrufe gegeben, dass Arbeitgeber ihren Beschäftigten die Arbeit von zu Hause aus ermöglichen sollten. Ende Januar wurden Arbeitgeber per Verordnung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sogar verpflichtet, ihren Belegschaften wo immer möglich Heimarbeit anzubieten.

Das interessiert WiWo-Leser heute besonders


 Was heute wichtig ist, lesen Sie hier


Rund ein Drittel der Befragten im Homeoffice gab laut WSI an, dass die Beschlüsse der Bundesregierung ein Grund für ihren Wechsel ins Homeoffice gewesen seien.

Mehr zum Thema: Deutschland ist im Lockdown. Das öffentliche Leben steht still – nur Büros sind nicht geschlossen. Ein Unding, findet die Grünen-Politikerin Laura Sophie Dornheim.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%