WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Die beliebtesten Arbeitgeber Arbeitgeberranking 2010: Vorsprung durch Image

Seite 2/5

Daimler Flop

Und das in einer Zeit, in der Arbeitnehmer zunehmend unzufrieden mit ihrem Job sind. Hand aufs Herz: Würden Sie derzeit Ihren Arbeitgeber weiterempfehlen?

Falls ja, gehören Sie zu einer Minderheit. Nur 37 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind so sehr von ihrem Arbeitgeber überzeugt, dass sie auch im privaten Bekanntenkreis von ihm schwärmen, ergab eine Umfrage des Online-Stellenportals Stepstone unter 5100 Fach- und Führungskräften vor einigen Monaten.

Klare Vorstellungen

Die Studierenden wiederum haben klare Vorstellungen von einem Traum-Arbeitgeber. Krise hin oder her: Die Work-Life-Balance ist weiterhin das wichtigste Karriereziel – auch wenn sie sich womöglich schwer realisieren lässt.

Der ideale Job soll vor allem eine anspruchsvolle Tätigkeit und eine sichere Anstellung bieten, ergab die Umfrage der WirtschaftsWoche. Insofern ist Werner Widuckel nicht allzu überrascht, dass Audi im Ranking so gut abgeschnitten hat.

Als Kind wollte er am liebsten Lokomotivführer werden, heute ist er froh, dass es anders gekommen ist. Seit 2005 ist Widuckel Audi-Personalvorstand – und in dieser Funktion verantwortlich für eine der erfolgreichsten Personalabteilungen der deutschen Wirtschaft.

Der Konzern verstehe es außerordentlich gut, seine Botschaft auf verschiedenen Kanälen „glaubwürdig“ herüberzubringen, sagt Christoph Beck, Professor der Fachhochschule Koblenz.

Er beschäftigt sich seit Jahren mit dem Aufbau von Arbeitgebermarken. Das Fachwort: „Employer Branding“. Von den Audi-Personalern lässt sich auf diesem Gebiet vieles lernen, denn sie haben sowohl für die digitale als auch die analoge Welt die passende Strategie gefunden.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%