WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Großer Gehaltstest Wo und wie Sie jetzt noch mehr Geld herausholen können

Sind Sie unterbezahlt? Wie viel verdienen Ihre Kollegen und Ihr Chef? Der große Gehaltstest der WirtschaftsWoche Personalmarkt liefert die Antworten. Und zeigt, wer – trotz Krise – noch etwas herausholen kann.

gehalt_beyer Quelle: Arne Weychardt für WirtschaftsWoche

Wahrscheinlich wäre im Leben von Nicole Beyer vieles anders gekommen, wenn sie an einem Novembertag im Jahr 2007 nicht in die Kölner Messehallen gefahren wäre. Die BWL-Studentin wollte sich auf dem dortigen Absolventenkongress nach potenziellen Arbeitgebern umsehen – obwohl sie eigentlich schon eine bestimmte Branche anvisiert hatte.

Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank, anschließender Mitarbeit in deren Personalwesen und einem Praktikum in derselben Abteilung von Volkswagen in Südafrika wollte Beyer einen Job als Personalerin finden. Doch in Köln traf sie Christian Jost.

Mit dem Rekrutierungsleiter der Unternehmensberatung Hays unterhielt sich Beyer auf dem Absolventenkongress über die dortigen Karrierechancen. Wenige Wochen später saß sie im Vorstellungsgespräch. Kurz darauf hatte sie den Job als Account Managerin in der Tasche.

Mit ihrem ersten Gehalt sei sie zufrieden: „Ich hatte mir vor den Bewerbungen eine Untergrenze gesetzt.“ Wo diese Grenze lag, will sie nicht sagen. Nur, dass ihr momentanes Einkommen „glücklicherweise weit darüber“ liegt. Einsteiger bekommen bei Hays ein Fixgehalt von 40.000 Euro.

Die Frage – „Wie viel verdienen Sie im Jahr?“ – ist in Deutschland immer noch weitgehend tabu. Erst kürzlich beschwerte sich Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ darüber, dass hierzulande beim Thema Geld immer „ein fürchterliches Getue“ gemacht werde.

Das muss nicht so bleiben. Um Licht ins Gehälter-Dunkel zu bringen, hat die Hamburger Vergütungsberatung Personalmarkt gemeinsam mit der WirtschaftsWoche Dutzende Gehaltstabellen analysiert. Zudem hat das Personalmarkt-Team rund 55.000 Datensätze von Führungskräften und 334.000 von Mitarbeitern ausgewertet. Das Ergebnis: Deutschlands größter Gehaltstest.

Um die Vergleichbarkeit der Saläre zu erhöhen, wurden sie in Grundgehälter und diverse Indexzahlen umgewandelt. In der Haupttabelle finden Sie insgesamt 480 Basisgehälter, aufgeteilt nach je 23 Branchen und Berufsgruppen, vom Geschäftsführer im Bankensektor über den Forschungsleiter in der Chemiebranche bis zum Sachbearbeiter in der Zeitarbeit. 

Inhalt
  • Wo und wie Sie jetzt noch mehr Geld herausholen können
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%