WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Die Höhle der Löwen "Mir ist ein erstklassiger Gründer wichtiger als ein erstklassiges Geschäftsmodell"

Seite 3/4

Auf die Mentoren kommt es an

Inwieweit sind Mentoren wie Sie entscheidend für den Erfolg einer Idee?
Thelen: Für mich sind sie das essenzielle Erfolgsrezept. Start-ups, die eng mit erfahrenen Experten zusammenarbeiten, haben eine größere Chance.

Investieren Sie bei der „Höhle der Löwen“ wirklich Ihr eigenes Geld?
Thelen: Ja.

Angeblich sind bislang von 35 Deals im Nachhinein 26 gescheitert …
Thelen: Beide Seiten müssen daran arbeiten, dieses Verhältnis zu verbessern. Aber es werden immer Deals scheitern, da wir in der Sendung keine komplette Prüfung durchführen können. Und wenn ich zuerst 250.000 Euro verspreche, um hinterher festzustellen, dass viele Angaben des Gründers nicht stimmten – dann gebe ich ihm sicher nicht mein Geld.

An wie vielen Unternehmen sind Sie eigentlich insgesamt beteiligt?
Thelen: Insgesamt sind es 15 Unternehmen.
Maschmeyer: Genauso, wie wir die Höhe unserer Investments noch nicht vor Ausstrahlung öffentlich machen dürfen, möchte auch der Sender bis zum Schluss die Spannung hochhalten. Deswegen äußere ich mich auch nicht über die Anzahl der Beteiligungen. Aber so viel kann ich verraten: Es kommen einige neue dazu.

Woher Startups ihr Kapital erhalten

Und wie behält man da den Überblick? Schreiben Ihnen die Unternehmer jede Woche eine Mail, wie es gerade so läuft?
Thelen: Anfang des Jahres habe ich meinen CEO-Posten bei Scanbot abgegeben. Seitdem fokussiere ich mich nur noch auf die Unternehmen und investiere jede verfügbare Minute. Von den insgesamt 15 befinden sich vier in der frühen Aufbauphase. In dieser Phase schreibe oder telefoniere ich so gut wie täglich mit den Gründern. Um sie optimal zu unterstützen, braucht es viel Zeit. Wir entwickeln zusammen Marketingkonzepte, ich spreche mit potenziellen Werbepartnern, oder wir optimieren die Webshops.
Maschmeyer: Gemeinsam mit meinem Team stehen wir im intensiven Austausch mit den Gründern. Ich besuche die Unternehmen regelmäßig, wir telefonieren häufig und schreiben uns SMS oder E-Mails. Dadurch bin ich bei den meisten Unternehmen sehr nah dran und stecke tief in den Themen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%