Gründerpreis Neumacher gesucht

Die WirtschaftsWoche legt ihren Gründerpreis neu auf: Zu gewinnen gibt es neben einem Paket aus Sachleistungen nun erstmals 10.000 Euro Startkapital. Eine Jury aus renommierten Unternehmern wählt die Preisträger aus, starke Partner unterstützen die Sieger.

.

Logos von Entrepreneurs Organization, Osborne Clarke, thjnk und High-Tech-Gründerfonds

Die Jury liest sich wie ein Who is Who der deutschen Unternehmerszene: Der Internet-Gründer und Telekom-Aufsichtsrat Lars Hinrichs ist genauso dabei wie die Unternehmer Ulrich Dietz von GFT und Martin Kind von der KIND Gruppe, der Seriengründer Frank Thelen und Tobias Kollmann, Vorsitzender des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“ beim Bundeswirtschaftsministerium. Ein hochkarätig besetztes Gremium entscheidet in diesem Jahr darüber, wer den Sieg bei Neumacher, dem WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb davon trägt.

Die WirtschaftsWoche hat den Preis jetzt zum achten Mal ausgeschrieben und dabei deutlich aufgewertet. Auf den Gewinner des Hauptpreises warten Sachleistungen im Wert von bis zu 300.000 Euro von den Partnern des Wettbewerbs, die in der Szene bestens verdrahtet sind.

Die Anwaltskanzlei Osborne Clarke, die Unternehmer-Organisation Entrepreneurs’ Organization, die Werbeagentur thjnk, der High-Tech Gründerfonds und die WirtschaftsWoche. Außerdem erhält der Sieger, der bei einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der Neumacher-Konferenz am 27. November 2014 gekürt wird, erstmals einen Cash-Preis von 10.000 Euro.

Dieses Preispaket soll dem besten Bewerber dabei helfen, sein Unternehmen aufzubauen und eine innovative Geschäftsidee umzusetzen. Die Partner helfen den Gewinnern bei rechtlichen Fragen, beim Aufbau einer Markenstrategie, bei den Herausforderungen im Gründeralltag und bei der Suche nach Geschäftspartnern, Investoren und Kunden.

Die WirtschaftsWoche unterstützt die Gewinner mit Medialeistungen und gibt ihnen die Möglichkeit, ein Jahr lang über die Fortschritte ihres Unternehmens zu berichten. Darüber hinaus lobt die WirtschaftsWoche erstmals Sonderpreise aus – einen davon für Soziale Unternehmer, die mit ihrer Geschäftsidee ein drängendes gesellschaftliches Problem lösen wollen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Wer seine Idee der hochkarätigen Jury vorstellen und sich den Preis sichern will, kann sich bis zum 15. Juli 2014 bewerben. Teilnehmen können alle seit Anfang 2012 gegründeten oder in Gründung befindlichen Unternehmen aus Deutschland, die Rechtsform spielt keine Rolle. Bewerbungen von Gründerteams sind besonders erwünscht, in diesem Jahr können sich aber auch erstmals Einzelgründer bewerben. Alle Informationen zum Preis, zur Bewerbung und zum Ablauf finden Sie unter: wiwo.de/neumacher

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%