WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Startup der Woche: Sofatutor

Nachhilfe am Bildschirm

Seite 2/2

Verlage und Hochschulen arbeiten mit Sofatutor

Die Nacht der jungen Unternehmer
Der Raum Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Tony Trian-Mai (links), Gründer des Startups Tibuga, im Gespräch mit Carsten Rudolph von Evobis (Mitte) und Nicolas Gabrysch (rechts) Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Sebastian Schips und Birgit Gröger Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Die Sieger und die Jury Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Finalteilnehmer und Juroren Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Ansprache an die Finalteilnehmer Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche
Roland Tichy und die Sieger Quelle: Falk Heller für WirtschaftsWoche

Seit zwei Jahren kooperiert Sofatutor mit dem Klett-Verlag, der die Inhalte in verschiedenen Lehrbüchern verknüpft. Auch einige Universitäten nutzen das Material von Sofatutor, die Hochschule für Technik in Stuttgart übernimmt beispielsweise die Kosten für ihre Studenten, um deren Abbruchquoten in Mathematik zu reduzieren.

Gründer



Solche Kooperationen will Bayer weiter ausbauen, zudem werden die Sofatutor-Inhalte derzeit für Smartphones und Tablet-Rechner optimiert. Für seine Pläne hat Bayer gerade frisches Kapital gewonnen: Der Münchner Investor Acton Capital Partners beteiligt sich mit einer Summe im mittleren einstelligen Millionenbereich an Sofatutor.   

"Mit dem frischen Kapital möchten wir unser Angebot deutlich weiterentwickeln", sagt Bayer. Dank der Finanzspritze will er mit seiner Plattform nun auch den Nachhilfemarkt in Österreich und der Schweiz angreifen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%