Startup der Woche

Sticker gegen Fahrrad-Diebe

Oliver Voss
Oliver Voß Ehem. Redakteur Menschen der Wirtschaft Zur Kolumnen-Übersicht: @ovoss auf Twitter

Nachdem ihm zum fünften Mal ein Fahrrad geklaut worden war, hatte Martin Jäger genug. Der Rostocker gründete im Internet mit Steffi Wulf und Anton Marcuse die Plattform Fahrradjäger.

Martin Jäger, Steffi Wulf und Anton Marcuse sind das Team hinter der Plattform Fahrradjäger. Quelle: Presse

Unter Fahrradjaeger.de kann jeder sein Rad mit Foto und Seriennummer registrieren und gestohlene Bikes melden. Der Clou: Für neun Euro gibt es einen besonders stark haftenden Aufkleber für das Fahrrad, der Diebe abschrecken soll. Darauf befindet sich ein QR-Code, der mit dem Smartphone eingescannt werden kann. „Damit bekommt jeder, der ein verdächtiges Rad sieht, sofort Feedback, ob es gestohlen ist“, sagt Jäger.

Fakten zum Unternehmen

Inzwischen gibt es erste Jagderfolge: 69 als gestohlen gemeldete Räder konnten wieder aus der Datenbank entfernt werden.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Zudem arbeiten die Fahrradjäger mit der Rostocker Polizei zusammen, die als gestohlen gemeldete Räder aus ihrer Datenbank einspeist. „Das wollen wir ausweiten“, sagt Jäger. Doch die Gespräche mit verschiedenen Polizeidienststellen gestalten sich schwierig: Da sie unterschiedliche Computersysteme nutzen, ist es aufwendig, die notwendigen Schnittstellen zu programmieren. Wenn Maschinenbaustudent Jäger in voraussichtlich drei Monaten seine Masterarbeit fertig hat, will er auch die Suche nach Geldgebern intensivieren. Das Startkapital über einige Tausend Euro aus zwei Gründerwettbewerben reicht nicht mehr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%