WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gründerwettbewerb Studenten siegen mit Schokolade nach Maß

Seite 4/5

Entscheidend ist zudem, wie sich das Unternehmen präsentiert, glaubt Gadowski. Die drei Mymuesli-Gründer etwa, die sich schlicht „die Jungs“ nennen und ihre Kunden freundlich duzen, sorgten mit geschicktem Marketing schnell für Schlagzeilen.

Auch Torsten Oelke glaubt, dass sich nur so der Long-Tail-Effekt einstellt und sich die teuren Produktionsprozesse rentieren.

Chocri ist das gelungen – auch wenn die Tafeln von Franz Duge und Michael Bruck teurer sind als die Standard-Schokolade aus dem Supermarkt: Eine hochwertige Vollmilchtafel mit nur einer Zutat kostet über zwei Euro zuzüglich Versand – mit der Edelausstattung Echtgoldpulver, Marzipanrosen, kandierten Rosenblüten und Veilchenblüten plus Schriftzug summiert sich das schnell auf über acht Euro. 

Die Nachfrage nimmt zu

Hinzu kommt das kulinarische Risiko, sich beim Geschmack völlig zu verschätzen – etwa wenn man Bananenstückchen mit Chilischoten mischt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Den Kunden scheint die Schokolade das Geld allerdings wert zu sein. Denn viele kreieren die Tafeln, um sie zu verschenken – als individuelle, kreative Überraschung. So beobachten die Gründer, dass die Nachfrage zu Anlässen wie Weihnachten deutlich zunimmt. Im Dezember 2008 produzierten sie deshalb erstmals rund um die Uhr.

    Und die Chocri-Kunden kommen wieder: Knapp 15 Prozent haben mehrfach bestellt, mehr als 90 Prozent würden es einer Befragung zufolge wieder tun.

    Die Fangemeinde bestimmt mit

    Dabei zahlt sich aus, dass die Chocri-Gründer von Anfang an alles getan haben, damit im Netz eine Fangemeinde entsteht: Noch vor der Gründung haben Duge und Bruck angefangen zu bloggen und die Chocri-Anhänger in wichtige Entscheidungen stets miteinbezogen.

    Sowohl der Name des Unternehmens als auch die Zutaten, die Verpackung, das Design der Internet-Seite und selbst der Preis standen zur Debatte. Die Chocri-Liebhaber stimmten stets zu Hunderten mit ab und wer eine gute Idee hatte, wurde mit reichlich Schokolade belohnt.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%