WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hochschulrektor Häufig Wissenslücken bei Abiturienten

Bei vielen Abiturienten gibt es Mängel, was die Studierfähigkeit anbelangt. Quelle: dpa

Immer mehr Studenten hätte Schwierigkeiten darin Texte zu verstehen und zu schreiben. Auch in Mathe erfüllten oft Studienanfänger die Voraussetzungen nicht, so der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Peter-André Alt, hat große Wissenslücken bei Abiturienten bemängelt. „Es gibt gravierende Mängel, was die Studierfähigkeit zahlreicher Abiturienten angeht“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag). „Wir leben in der Fiktion, dass mit dem Abitur die Voraussetzungen für das Studium erfüllt sind. Die Realität zeigt: Viel zu oft stimmt das nicht.“

Das gelte insbesondere für die Fächer, in denen Mathematik die Grundlage ist. „Die Studienanfänger erfüllen die Voraussetzungen deutlich schlechter als früher.“ Aber auch in Sachen Textverständnis und Schreibfähigkeiten gebe es kritische Rückmeldungen aus den Hochschulen. „Selbst Literaturwissenschaftler sagen: Es wird immer schwieriger, die jungen Menschen in den Seminaren zum Lesen zu bringen. Längere Texte zu lesen und zu schreiben falle den Studierenden schwerer.“ Es habe offenbar eine erhebliche Verschlechterung innerhalb der vergangenen fünf Jahre gegeben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%