WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

"München geht immer" Was die besten Unis besser machen

Seite 2/3

RWTH Aachen - Hand in Hand mit der Praxis

Wie eine gelungene Kooperation von Hochschule und Wirtschaft aussehen kann, lässt sich heute tausendfach auf deutschen Straßen beobachten. Mit knallgelben, elektrisch betriebenen Lieferwagen surren die Paketzusteller der Deutschen Post durch die hiesigen Innenstädte.

Den Streetscooter getauften Wagen entwickelten Ingenieure der RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit dem Dax-Konzern. Mitgearbeitet haben daran auch Studenten, die so einen direkten Einblick in ihre spätere Arbeit bekommen konnten.

Dass Ingenieure aus Aachen wissen, was Industrieunternehmen wollen, hat viel mit solchen Praxisprojekten zu tun. Auch deshalb sind die ingenieurswissenschaftlichen Absolventen der RWTH seit Jahren die beliebtesten im Hochschulranking der WirtschaftsWoche. Konzerne wie Miele oder Siemens stehen Schlange, um ihren Fachkräftenachwuchs am Niederrhein zu rekrutieren.

RWTH Aachen Quelle: RWTH Aachen/Peter Winandy

Laut Aloys Krieg, dem Prorektor für Lehre an der RWTH, liegt das Geheimnis in der Verzahnung von Theorie und Praxis. „Der Theorieanteil ist wichtig“, sagt Krieg, „Ebenso wichtig ist aber, dass Studenten möglichst früh an Forschungsprojekten mitarbeiten.”

Dabei können Studenten an der gesamten Breite technischer Entwicklungen partizipieren. Sei es bei theoretischen Modellen in der Informatik oder der konkreten Planung von Motoren für ein Elektroauto.

Das sind Deutschlands beste Unis
Das RankingFast 19.000 Studiengänge an knapp 400 Hochschulen gibt es in Deutschland. Bei so viel Auswahl tauchen schnell Fragen auf: Welche Uni oder Fachhochschule ist die beste? Welche verschafft mir den besten Start in die Karriere? Orientierung bietet dabei das exklusive Hochschulranking der WirtschaftsWoche. Mehr als 500 Personalverantwortliche fragte der Personaldienstleister Universum Global danach, von welchen Universitäten sie in verschiedenen Fächern am liebsten Absolventen rekrutieren. Die Top-Unis in den Bereichen BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik und Naturwissenschaften im Überblick. Das große WirtschaftsWoche-Hochschulranking 2018 mit allen Ergebnissen für Universitäten und Fachhochschulen finden Sie hier. Quelle: dpa
RWTH Aachen Quelle: RWTH Aachen/Peter Winandy
RWTH Aachen Quelle: dpa
RWTH Aachen Quelle: RWTH Aachen/Peter Winandy
Ludwig-Maximilians-Universität München Quelle: imago images
LMU München Quelle: LMU/Jan Greune
Uni Mannheim Quelle: Universität Mannheim/Norbert Bach

Kaum eine Uni hat so viele Industrieprojekte wie die RWTH. Einige der Unternehmen haben deshalb direkt am Campus Forschungszentren. Dort können angehende Ingenieure als Hilfskräfte arbeiten – und erste Praxiserfahrung sammeln. „Die Studenten“, sagt Aloys Krieg, „sollen durch solche Jobs ein Gefühl dafür bekommen, was sie in ihrem späteren Beruf erwartet.“

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%