WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Uni-Ranking Die Methode

So wählten 500 Personaler das Ranking der besten Unis und Fachhochschulen.

Studenten der Wirtschaftswissenschaften sitzen während einer Statistik-Vorlesung in einem Hörsaal an der Universität Leipzig Quelle: dpa

Von welchen Universitäten kommen die besten Studenten? Sind Absolventen von privaten Hochschulen besser oder schlechter? Bevorzugen Sie Bachelor- oder Master-Abschlüsse? Und worauf achten Sie bei einem Bewerber am stärksten?

Diese Fragen beantworteten mehr als 500 Personalchefs für das exklusive Hochschulranking der WirtschaftsWoche in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Universum Communications und dem Recruiting-Dienstleister Access KellyOCG.

Knapp 70 Prozent der Befragten arbeiten in Konzernen mit mehr als 1000 Mitarbeitern, etwa 25 Prozent haben zwischen 100 und 1000 Angestellte, der Rest kommt aus kleinen und mittleren Unternehmen. Beinahe alle Branchen sind vertreten: Banken und Chemiekonzerne ebenso wie etwa Unternehmensberatungen oder Wirtschaftsprüfer.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Das Ranking der WirtschaftsWoche legt den Schwerpunkt bewusst auf Praxisrelevanz – denn die Personaler entscheiden, von welcher Hochschule sie bevorzugt Absolventen einstellen. Deshalb fokussiert sich die Umfrage auf wirtschaftsnahe Fachrichtungen: BWL, VWL, Jura, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Naturwissenschaften.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%