WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Unistart Wenn Mama und Papa beim Studieren helfen

Seite 4/4

Kreative Wohnungssuche

Die besten Universitäten der Welt
University of Oxford Quelle: rtr
University of Chicago Quelle: Jevnin
Columbia University Quelle: dpa
Princeton University Quelle: dpa
California Institute of Technology (Caltech) Quelle: Dhilung
University of Cambridge Quelle: dpa
University of California, Berkeley Quelle: dpa

"Sie dachten wohl, sie müssten Mutti für mich spielen", sagt Jeanne Kindermann – und hielt sich künftig an ihren Vater: Fast täglich schickte sie ihm Angebote mit WG-Zimmern und wollte seine Meinung dazu hören. Nach 40 erfolglosen Wohnungsanfragen und 20 WG-Besichtigungen übernahm Jan Kindermann schließlich das Kommando: Der 51-jährige Augenarzt verschickte Suchanzeigen via Twitter, bot über das Facebook-Profil seiner Tochter Kontaktlinsen als Gegenleistung für ein WG-Zimmer an. "Man muss sich heute schon was einfallen lassen, um in Heidelberg an eine Wohnung zu kommen", sagt Vater Kindermann.

WirtschaftsWoche Uni-Ranking 2012

Studentin mit 16 Jahren

Doch nicht nur Papis Kreativität, auch seine Wachsamkeit war gefragt – als sich seine Tochter aus Versehen bei einem kostenpflichtigen WG-Portal angemeldet hatte. Gebühren für 130 Euro sollte Jeanne Kindermann plötzlich bezahlen. Also diktierte Jan Kindermann seiner Tochter eine E-Mail, in der sie von der Mitgliedschaft fristgerecht zurücktrat. Die blieb jedoch ohne Wirkung, weitere Rechnungen und Mahnungen folgten - bis sich der Herr Papa persönlich einschaltete und mit einer Klage wegen Nötigung drohte. Prompt kam die Entschuldigung. "Ein verunsicherter Teenager bezahlt dann vielleicht irgendwann", sagt Jan Kindermann.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Erfahrungen, die auch auf Natasha Schlothauer noch warten könnten, denn Tochter Anncristin will noch vor ihrem 18. Geburtstag von Bremen nach Hamburg ziehen. Auch Theresia, Anncristins jüngere Schwester, weiß schon genau, wo es nach dem Abitur hingehen soll. Sie will ab 2014 in Zürich Medizin studieren – und das bereitet der Mutter schon jetzt "richtige Bauchschmerzen". Denn dann wird die Kleine gerade mal 16 sein.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%