WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Chef des Jobportals Monster "Keine spektakuläre Verschlechterung auf dem Stellenmarkt"

Seite 2/2

Monster Screenshot

Monster verdient sein Geld mit Stellenanzeigen, wie stark trifft die Krise ihr Unternehmen?

Derzeit haben wir durchschnittlich 53.000 offene Stellen pro Monat auf unserer deutschen Monster-Seite. Weltweit verzeichnete Monster im letzten Quartal einen Umsatzrückgang von 37 Prozent. Es wird für uns kein Rekordjahr werden.  

Auf der anderen Seite ist die Zahl der registrierten Nutzer auf unserer Webseite im ersten Halbjahr um 40 Prozent gestiegen, obwohl wir die Marketingausgaben reduziert haben.  

Und mussten Sie denn auch bei Monster Stellen streichen?

Wir haben im Juli im Rahmen unserer Innovationsstrategie organisatorische Veränderungen angekündigt, die den Abbau von 160 Stellen in unserem weltweiten Produkt- und Technologie-Bereich betreffen. Gleichzeitig baut Monster in den USA ein neues Technologie-Zentrum auf, für das derzeit 80 Mitarbeiter eingestellt werden.

Im Vorjahr hatte Monster weltweit noch einen Gewinn von 114 Millionen Dollar erzielt, werden Sie nun in die roten Zahlen rutschen?

Nein, der Gewinn wird zwar wahrscheinlich geringer ausfallen, aber wir sind gut positioniert, da wir unsere Kostenbasis erfolgreich reduziert haben und weiterhin in die Innovation unserer Produkte und Technologie investieren werden.

Sie haben auch die „Jobinitiative Deutschland“ gestartet und investieren in vier eigene Recruitingevents. Gibt es nicht schon genug Jobmessen?

Das haben wir uns am Anfang auch gefragt. Aber wir wollten Unternehmen und Stellensuchenden gezielt die Möglichkeit anbieten, zusammen zu kommen. Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen sind die vier Messen für die Kandidaten und Unternehmen kostenlos und wir haben außerdem Trainer und Experten vor Ort die Coachings und Vorträge rund um die Themen Karriere und Bewerben anbieten.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%