WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Knigge Stilblüten und Fettnäpfchen in Deutschland

Seite 4/4

Regeln für den Alltag

35. Flugzeug Erst die Sitznachbarn begrüßen, dann setzen. Adäquat nach der Landung. Dem Passagier in der Mitte stehen die Lehnen links und rechts zu; Gang- und Fensterplatz bekommen je eine Armlehne. Falls Sie aufstehen, bitte nicht am Vordersitz festhalten – nervt den Vordermann. Gleiches gilt für ständiges Hoch- und Runterklappen der Rückenlehne.

36. Gastgeschenke Bei privaten Einladungen obligat. Ein kleines Präsent, etwa eine Flasche Wein und ein Blumenstrauß (nie verpackt überreichen!), ist Pflicht.

37. Kondolieren Wer vom Tod eines Bekannten, Nachbarn, Geschäftspartners oder Kunden erfährt, sollte umgehend schriftlich kondolieren. Karten, Umschläge oder Briefpapier mit schwarzem Rand sind Hinterbliebenen vorbehalten! Für die „aufrichtige Anteilnahme“ ist Geschäftspapier ebenso tabu wie ein Fax oder die Schlussformel „Mit freundlichen Grüßen“ – besser: „Mein herzliches Beileid“. Im Business ideal: weißes Papier mit Hand beschrieben und persönlichen Zeilen zum Verstorbenen. Scheuen Sie sich nicht, fremden Angehörigen das Beileid auszudrücken! Die meisten Hinterbliebenen freuen sich, wenn sie sehen, wie beliebt der Verstorbene war.

38. Streit Wer unfreiwillig Zeuge eines Beziehungsstreits wird, zieht sich umgehend, diskret und mit einem Vorwand („Ich muss mal telefonieren“) zurück. Zurückkehren können Sie, wenn sich die Wogen hörbar geglättet haben. Dauert der Zwist länger, entschuldigen Sie sich, dass Sie jetzt besser gehen werden. Nie mehr Text als nötig: Einer der Streithähne könnte das nutzen, um weiteres Öl ins Feuer zu gießen („Siehst du, jetzt hast du unsere Gäste verprellt!“).

39. Verabschieden Sie stehen auf einer Party mit einem Langweiler zusammen. Wie stehlen Sie sich aus der Affäre? Entweder täuschen Sie einen Toilettengang vor und kommen nicht wieder. Das Manöver wird jedoch oft durchschaut. Oder Sie sagen, was Sie wirklich wollen: „Ich sehe gerade einen Kollegen/Kunden, mit dem ich gerne sprechen möchte. Bitte entschuldigen Sie mich.“ Noch besser: Sie verkuppeln Ihr Gegenüber vorher mit einem Gesprächspartner, der zu ihm passt.

Die wichtigsten Benimm-Regeln im Überblick

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%