Spezial

Management der Zukunft

Was kommt auf die Entscheidungsmacher von Morgen zu? Vor welchen Aufgaben stehen sie und in welchen Spannungsfeldern arbeiten sie? Die WirtschaftsWoche stellt Ihnen Manager vor, die die Anforderungen von Morgen schon heute erfolgreich meistern.

Entscheidungsmacher 2018 Tui-Chef Joussen als Top-Manager ausgezeichnet

Steigende Komplexität, internationale Märkte machen Entscheidungen schwieriger. Doch es gibt sie noch, die entschlossenen Manager und Managerinnen. WirtschaftsWoche und KPMG küren den Entscheidungsmacher des Jahres.
von Lin Freitag

Hildegard Wortmann Lebe lieber ungewöhnlich

BMW-Marketingmanagerin Hildegard Wortmann hat für den Konzern jede Menge Innovationspfade entdeckt. Dafür brach sie auch mit so manchen Konventionen.
von Astrid Maier

Trivago-Chef Schrömgens "Wir haben uns ganz von finanziellen Anreizen gelöst"

Rolf Schrömgens hat mit Trivago eins der wenigen deutschen Milliarden-Start-ups gegründet. Nun sagt er: Unternehmen müssen anders mit ihren Mitarbeitern umgehen. Boni gehören gestrichen, Vorgesetzte abgeschafft.
Interview von Sven Prange

Personalmanagement Kümmert sich der Chef, sind die Mitarbeiter motiviert

Wie leistungsbereit Mitarbeiter sind, hängt entscheidend von ihrem Vorgesetzten ab. Je mehr dieser sich kümmert, Fehler konstruktiv nutzt und sich als Coach versteht, desto mehr Innovation schafft das Unternehmen.

Umfrage in Unternehmen Digitalisierung bedroht 3,4 Millionen Jobs

Theoretisch ist die Digitalisierung eine große Chance, das sieht die Mehrzahl der Unternehmen so. Doch wenn die Politik nicht endlich den richtigen Weg dazu einschlägt, fürchten sie zum Teil um ihre Existenz.
von Nora Schareika

Jobs der Zukunft „Die Arbeitswelt wird sich komplett auf links drehen“

Die Digitalisierung wird bis 2035 große Umbrüche mit sich bringen, zeigt eine neue Arbeitsmarkt-Studie. In 20 Jahren ist die Arbeit, so wie wir sie kennen, weg, sagt auch der Digitalexperte Karl-Heinz Land.
von Katja Joho

Mitarbeiter mitnehmen So gelingt Digitalisierung ohne Frust

Die Digitalisierung wird alle Berufe treffen. Viele Unternehmen sind nicht darauf eingestellt. Wenn doch, haben sie häufig ihre Belegschaft nicht über die Pläne informiert. Das müssen sie schleunigst nachholen.
von Nora Schareika

Warnsignale für Chefs Achtung, überlastete Mitarbeiter!

Dass es im Team nicht rund läuft, erkennen Chefs in der Regel recht schnell. Doch ob es sich nur um eine Phase oder ein echtes Problem handelt, ist schwer auszumachen. Diese Signale sind deutlich.

Karriere 20 Tipps für mehr Produktivität im Job

Wer sitzt neben wem, wie sehen die Pausen aus, welche Anreize werden gesetzt? Was Forscher raten, damit wir 2018 intelligenter und besser arbeiten können.
von Katja Scherer

Innovations-Ranking Das sind die innovativsten Konzerne der Welt

Jedes Jahr zeigt das Innovations-Ranking der Boston Consulting Group, welche Unternehmen in Sachen Innovationskraft Weltspitze sind. Auch dieses Mal haben US-Firmen wie Apple und Microsoft wieder die Nase vorn.

Meistgelesen

DHL und Hermes Paketdienste und Onlinehandel: Ende einer Allianz

DHL und Hermes sind in Schwierigkeiten: Das Geschäft läuft nicht, beide tauschen Manager aus. Die Paketdienste können mit dem Wachstum und der Macht der großen Onlinehändler wie Amazon nicht mithalten.

Brexit-Jubiläum Der Abstieg Großbritanniens hat begonnen

Vor zwei Jahren stimmten die Briten für den Abschied aus der EU. Realität ist der Brexit noch nicht, doch der Überdruss nimmt auf allen Seiten zu. Die negativen wirtschaftlichen Folgen machen sich zunehmend bemerkbar.

Immobilienkauf Die günstigsten und teuersten Ecken in deutschen Metropolen

Die Immobilienpreise in den Boomstädten steigen, aber nicht in allen Stadtteilen gleich. Jede Metropole hat noch preiswerte Gegenden. Wir haben die sieben größten Städte in fünf Preiszonen eingeteilt.

Ausschlafen Wie ich lernte, das frühe Aufstehen zu lieben

Lange Ausschlafen gilt als die Krönung des Urlaubs. Wecker sind verhasst, jeder will sich gerne noch mal umdrehen. Doch jeder kann lernen, frühes Aufstehen zu lieben.

Karriere Pfeif auf deinen Lebenslauf!

Immer mehr Menschen nehmen ihren Lebenslauf wichtiger als ihr Leben. Sie verbiegen sich, um es potenziellen Arbeitgebern recht zu machen. Diese Rechnung geht nicht auf.
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.
Folgen Sie uns