WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Unsicherheit und berechtigte Skepsis „Auch der stärkste Chef hat Zweifel“

Premium
Skeptiker, Zauderer und Bedenkenträger haben im Vorstandsbüro nichts verloren? Ein großes Missverständnis, sagt Emanuel Koch. In seinem neuen Buch wirbt der Autor und Berater für den produktiven Umgang mit Unsicherheit.
Interview von Christopher Schwarz

Karriereleiter Überzeugen: So setzen Profis Sympathie als Werkzeug ein

Dass wir lieber mit Menschen Geschäfte machen, die uns sympathisch sind, ist nicht überraschend. Aber wo uns Profis überall mit dem Mittel der Sympathie ködern, ist erstaunlich. Seien Sie gewarnt und inspiriert zugleich.
Kolumne von Marcus Werner

Korruption und Missmanagement Die unheilvolle Allianz von Ja-Sagern und Psycho-Chefs

Missmanagement in der Wirtschaft ist oft systemisch: Experten sehen einen Grund in der falschen Personalauswahl und fordern Eignungstests für Top-Manager.
von Saskia Eversloh

Führungsqualitäten Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Wie motiviert Mitarbeiter sind, hängt auch von ihrer Beziehung zum Chef ab. Das Problem: Viele Führungskräfte fallen zwischenmenschlich durch. So fördern Chefs die Beziehung zu ihren Untergebenen.
von Wenke Wensing

Debatte um Ungleichheit „Reiche nehmen die Realität anders wahr“

Kaum einer hat die Mächtigen so studiert wie Elitenforscher Michael Hartmann. Er erklärt, warum sich Spitzenmanager vermehrt zum Thema Ungleichheit äußern, wie ehrlich sie es meinen – und seine Lösung für das Problem.
Interview von Jan Guldner

Essay Liebe Manager, versucht’s doch mal mit Philosophie!

Premium
Für Unternehmenskultur braucht es mehr als verbindliche Werte. Georges Bataille lehrt Manager: Es braucht auch einen Sinn für das Überflüssige, Zweckfreie, um der sinnlosen Verausgabung eine Heimat zu geben.
Gastbeitrag von Wolf Dieter Enkelmann

Corporate Governance „Dringender Handlungsbedarf bei Vorstandsvergütung“

Premium
Die deutsche Corporate-Governance-Kommission will die Entlohnung von Vorständen reformieren. An ihren Vorschlägen gibt es viel Kritik. Kommissionschef Rolf Nonnenmacher sagt, was er davon hält.
Interview von Cornelius Welp

Interimsmanager erzählt „Oft kann ich Arbeitsplätze retten“

Premium
Was macht eigentlich ein Interimsmanager? Dirk Volkmann leitet Firmen in der Krise und berichtet, was den Job reizvoll macht, welche Risiken er eingeht und wie Gespräche mit dem Pförtner helfen, Unternehmen zu retten.
Interview von Claudia Tödtmann

Werner Lanthaler „Manager dürfen keine Angst vor Veränderungen haben“

Werner Lanthaler machte das Biotechunternehmen Evotec profitabel. Hier erzählt er, worauf es in der Krise ankommt.
Interview von Daniel Rettig

Henker oder Retter? Was Krisenmanager im Abschwung auszeichnet

Premium
Deutschlands Aufschwung neigt sich dem Ende zu. Doch in wirtschaftlich angespannten Zeiten sind andere Führungskräfte gefragt als in den fetten Jahren. Wie ticken Krisenmanager?
von Daniel Rettig, Lin Freitag, Kristin Schmidt und Claudia Tödtmann
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Meistgelesen

Werner knallhart Amazons Schwachstelle ist die DHL-Packstation

Eine internationale Studie belegt: Der deutsche Onlinehandel leidet unter der unzuverlässigen Logistik. Gruß an DHL. Stichwort: Packstation. Wenn das so weitergeht, stellt sich DHL damit ins Aus.

Maduro und Erdoğan Die Caracas-Ankara-Connection

Nicolas Maduro, der noch amtierende Machthaber Venezuelas, lässt große Mengen Gold in die Türkei bringen. Das Edelmetall ist der Schmierstoff für Maduros Romance mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan.

Wunderkühe Wunderkühe machen Israel zum weltgrößten Milchproduzenten

Israelische Kühe geben weltweit die meiste Milch – fast doppelt so viel wie deutsche. Wie geht das in einem Land, das zu weiten Teilen aus Wüste besteht? Und was können deutsche Landwirte von israelischen Bauern lernen?

Volkswagen VW bekommt ein neues Logo

Exklusiv
Volkswagen hat das VW-Logo grundlegend überarbeitet. Auf den künftigen Elektromodellen soll es für die digitale und elektrische Zukunft stehen.

Anders gesagt Klimaschutz wird mit Naturzerstörung bezahlt

Das Bundesamt für Naturschutz macht die ökologische Absurdität der Energiewende öffentlich, die ohnehin jeder sehen kann: Der Schutz des Weltklimas zerstört die heimische Natur.
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 15.02.2019

Rettet den Kapitalismus!

Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft – und Deutschland baut den Sozialstaat aus.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns