WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neue SAP-Chefin So zeichnet sich Jennifer Morgans Führungsstil aus

Premium
Jennifer Morgan ist die erste Frau an der Spitze eines Dax-Konzerns. Als Feministin würde sie sich zwar niemals bezeichnen, aber sie setzt auf weibliche Führungspraktiken. Was sie darunter versteht.
von Elisabeth Niejahr

CEO wird Hausmann „Jetzt bin ich dran – und das ist fair“

Premium
Andreas Utermann ist Vorstandsvorsitzender bei Allianz Global Investors. Mit 53 Jahren tritt er nun freiwillig ab, um mehr Zeit für seine Töchter zu haben. Im Interview erklärt er, was ihn zu dem Schritt bewogen hat.
Interview von Nora Schareika

Führung in Teams „Viele haben den Eindruck, im Hamsterrad zu stecken“

Die Managementexpertin Jutta Rump über bissige Spitzenmanager, unser wachsendes Bedürfnis, wieder Herr über unsere Zeit zu werden – und die Frage, wie eine Doppelspitze gelingen kann.
Interview von Varinia Bernau

Führungswechsel „Oh Gott, die Roboter kommen!?“

Künstliche Intelligenz im Aufsichtsrat: AI und AR dürfen nicht länger in getrennten Welten leben. Sonst gilt irgendwann die aufsichtsrechtliche Albtraum-Formel: AI denkt, AI lenkt – aber der AR haftet.
Kolumne von Anastassia Lauterbach

Global Female Leaders Outlook Karriere für Frauen? Nur nach der Kündigung

In den deutschen Chefetagen bleiben Frauen in der Minderheit. Ein alarmierendes Zeichen für alle Unternehmen, die es mit der Frauenförderung ernst meinen: Wenn Managerinnen aufsteigen wollen, wechseln sie die Firma.
von Varinia Bernau

Doppelspitze Es kann nur beide geben

Premium
Doppelspitzen sind bei den Alphatieren der deutschen Wirtschaft mehr als unbeliebt, im Gegensatz zur Politik. Führung im Tandem kann aber gelingen – wenn man es richtig macht.
von Varinia Bernau und Konrad Fischer

Sprengers Spitzen Oben ohne, zumindest ein bisschen

Premium
Immer mehr Unternehmen propagieren ein Management ohne klassische Hierarchien. Und überfordern sich damit selbst.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Eine Sekte und die Wirtschaft Das Franchisesystem von Scientology

Um den Einfluss der sektenartigen Organisation auf die Wirtschaft ranken sich viele Mythen. Eine Spurensuche.
von Niklas Hoyer

Führungswechsel Sparen ist Verrat an den Enkeln

Die Deutschen machen nicht genug aus ihrem Ersparten. Statt es mit Risiko, aber mit langfristigen Gewinnaussichten anzulegen, bunkern sie es auf Girokonten und Sparbüchern. Dabei wird das Geld beim Sparen sogar weniger.
Kolumne von Katharina Gehra

Nicht nur bei McDonald's Affären in der Firma können folgenschwer sein

Romanzen mit Untergebenen können Chefs, wie dem McDonald's Vorstandschef just, teuer zu stehen kommen. Auch andere Topmanager haben das erlebt. Immer mehr Firmen in den USA haben Vorschriften gegen solche Beziehungen.

Führen wie Manke Rayder „Game of Thrones“ – ein Lehrstück für Führungskräfte

Für Mark Hübner-Weinhold ist die Kult-Serie ein 72 Stunden und 16 Minuten langes Führungskräfte-Seminar. Im Interview beschreibt er, was Manager von den Serien-Figuren lernen können.
Interview von Volker ter Haseborg
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.