WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Arbeiten in Squads Flink wie ein Start-up, mächtig wie ein Marktführer

Agiles Arbeiten in Squads gilt als Erfolgsmodell. Die Mini-Teams à la Spotify sind aber kein Wundermittel. Das zeigt sich bei der Telekom ebenso wie im Familienbetrieb.
von Nina Jerzy

Barbara Sturm „Deutsche begegnen erfolgreichen Frauen oft skeptisch“

Premium
Die Ärztin Barbara Sturm gründete als alleinerziehende Mutter ihre eigene Luxuspflegelinie. Im Interview erzählt sie, wie hart der Start war, wie sie weltweit expandierte und warum Promis wie Kim Kardashian sie promoten.
Interview von Nena Schink

Terrassengespräch „Innovation hat nichts mit Glücklichsein zu tun“

Neue Technologien erfordern, dass Unternehmen sich neu erfinden. Wie das gelingen kann, war Thema des Düsseldorfer Terrassengesprächs mit Daimler-Kommunikator Jörg Howe und Innovations-Expertin Alissia Quaintance.

Kontrollgremien Deutschland braucht andere Aufsichtsräte

Premium
Führungschaos, Abgasskandal, Verdacht auf Insiderhandel – die Verfehlungen einzelner Manager beschädigen das Image der Wirtschaftselite. Aufsichtsräte haben oft zu lange weggeschaut, weggehört und geschwiegen.
von Rüdiger Grube

Unternehmenserfolg Wer als Chef nicht zuhört, wird bald überflüssig sein

Eine neue Umfrage belegt längst Geahntes: Führungskräfte schenken ihren Mitarbeitern zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei hilft Zuhören dabei, teure Fehler zu vermeiden, Missverständnissen vorzubeugen und Kunden zu halten.
von Claudia Tödtmann

Kooperation statt Ellenbogen Wenn Kollegen sich helfen, hat das Unternehmen mehr Erfolg

Fast jeder hält sich für einen netten Kollegen. Aber stimmt das? Und ist Nettsein das gleiche wie Kooperationsbereitschaft? Zwei Berater haben ein System entwickelt, das den wahren Grad an Kooperation misst.
von Nora Schareika

Bürosprache „Floskeln sind ein Karriere-Pusher“

Die Sprache in Unternehmen kommt selten ohne „Synergieeffekte“ oder „Outsourcing“ aus. Warum das so ist und welche Funktionen Floskeln erfüllen, erklärt Sprachwissenschaftler Hermann Ehmann.
Interview von Wenke Wensing

Wut am Arbeitsplatz „Wo Menschen sind, ist immer Reibung“

Zum Äußersten kommt es nur selten, aber auch schwelende Konflikte können die Produktivität in Unternehmen stark verringern. Mediatoren können in diesem Fall vermitteln – und raten Führungskräften, früh aktiv zu werden.
von Nora Schareika

Personalmanagement Warum junge Talente schwer zu halten sind

Junge Fachkräfte bleiben selten lange in ihren Unternehmen, ziehen manchmal sogar ohne konkrete neue Jobperspektive weiter. Am ehesten lassen sie sich mit interessanten Aufgaben halten, zeigt eine aktuelle Umfrage.
von Nora Schareika

Karriereleiter Wie Sie miese Unterstellungen kontern

Wenn Widersacher in Debatten nicht anders können, als Ihnen Hintergedanken zu unterstellen, wissen Sie: Mit Ihrer Position liegen Sie richtig. Doch Unterstellungen schmälern Ihre Überzeugungskraft. So halten Sie dagegen.
Kolumne von Marcus Werner

Gleicher Typ, neuer Stil Warum neue Chefs alles anders machen

Ein deutscher Führungsforscher zeigt: Wenn der neue Chef dem alten gleicht, sorgt das nicht für Kontinuität – sondern für Disruption.
von Kristin Schmidt

Henkel-Vorstandschef Hans van Bylen Der wichtigste Wandel ist der in unseren Köpfen

Premium
Die Digitalisierung verändert, wie wir leben und wie wir arbeiten. Über kurz oder lang wird jeder Arbeitsplatz davon betroffen sein. Diese Herausforderung müssen wir annehmen – und selbst gestalten.
Gastbeitrag von Hans van Bylen
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10

Meistgelesen

Junge Chefs Hilfe, meine Mitarbeiter sind älter als ich!

Zwei Drittel der Teams akzeptieren keine jüngeren Chefs. Dabei füllt die Generation Y trotz anderer Ansprüche die Führungsrolle gar nicht so viel anders aus als ihre Vorgänger aus der Babyboomer-Generation.

Werner knallhart Phantasialand „Deutschlands bester Freizeitpark“? Nein!

Ich habe seit Jahren wieder das Phantasialand besucht und war entsetzt. Der Park schmückt sich mit dem Publikumspreis „Deutschlands bester Freizeitpark“. Doch an der Aussagekraft zweifelt selbst der Umfragen-Organisator.

Ökonom Hülsmann „Der Sozialstaat ist in Wahrheit unsozial“

Der Ökonom Guido Hülsmann über die Produktion unentgeltlicher Güter in der Marktwirtschaft und die zerstörerische Kraft des Wohlfahrtsstaates.

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Jetzt drohen Arbeitgebern hohe Nachforderungen

Das Bundesarbeitsgericht hat gängige Verfallsklauseln in Arbeitsverträgen für unwirksam erklärt – mit weitreichenden Folgen. Vor allem ab 2015 geschlossene Verträge könnten für Arbeitgeber teuer werden.

Bargeld von der Supermarktkasse Der Geldautomat wird zum Auslaufmodell

Vor 50 Jahren nahm die Kreissparkasse Tübingen den ersten Geldautomaten Deutschlands in Betrieb. Doch dessen Siegeszug ist nun vorbei: Aldi, Rewe und jetzt auch Lidl machen den Geldautomaten immer unbedeutender.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 21.09.2018

Der Fluch der Eigentumswohnung

Riskante Finanzierung, hohe Kosten und Konflikte mit Miteigentümern machen den Traum von den eigenen vier Wänden oft zum Albtraum. Wie Wohnungsbesitzer dem entgehen.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns