WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Resilienz So sind diese Manager mit Schicksalsschlägen umgegangen

Auch Manager verlieren geliebte Menschen, erleiden schwere Unfälle oder erhalten die Diagnose einer tödlichen Krankheit. Wie zehn prominente Chefs diese persönlichen Krisen gemeistert haben.
von Camilla Flocke

Schicksalsschläge „Wir haben ein völlig falsches Ideal vom Umgang mit Krisen“

Premium
Schicksalsschläge treffen Manager und Politiker, die es gewohnt sind, die Dinge im Griff zu haben, besonders schwer. Auf einmal sind sie machtlos. Wie sie den Weg aus der persönlichen Krise finden, ist äußerst lehrreich.
von Katharina Matheis

Studie der Allbright-Stiftung Männer dominieren die Topetagen großer Familienunternehmen

Familienunternehmen wie Miele, Deichmann, und Co. gelten als Ikonen der deutschen Wirtschaft. Die traditionsreichen Firmen haben sich erfolgreich Veränderungen angepasst - doch in einem Punkt hinken viele hinterher.

Motivation für Manager Viel Geld schützt nicht vor falschen Entscheidungen

Premium
Hohe Boni gelten in der Wirtschaft nach wie vor als ultimatives Motivationsinstrument. Dabei ist erwiesen: Gegen kognitive Verzerrungen helfen sie nicht – da müssen subtilere Methoden her.
von Kristin Rau

Risikomanagement „Seit diesem Workshop schlafe ich nicht mehr“

Premium
Aktuell zeigt sich, wie gut oder schlecht Unternehmen auf Gefahren vorbereitet sind. Am besten durch harte Zeiten kommt, wer in Szenarien denkt – und sich auf den eigenen Untergang vorbereitet.
von Jan Guldner

Arbeitswelt nach Corona Kommt bald der große Büroleerstand?

Ganze Belegschaften arbeiten von zu Hause – und alles funktioniert. Die Büros von morgen müssen, um überleben zu können, fundamental anders aussehen, wie die ersten Experimente innovativer Unternehmer zeigen.
von Nora Schareika

Gehaltsverzicht, Kurzarbeit, keine Boni Wie Unternehmen die Personalkosten kappen

Exklusiv
Wenn Vorstände und Führungskräfte in der Krise auf Gehalt verzichten, ist es ernst. Die relativ hohen Summen retten aber noch kein Unternehmen. Eine Befragung zeigt, wie Firmen bei den Personalkosten die Axt ansetzen.
von Nora Schareika

Politiker, Wissenschaftler, Chefs Wem die Deutschen in der Coronakrise vertrauen

Exklusiv
Im internationalen Vergleich machen sich die Deutschen vergleichsweise wenig Sorgen um ihren Job. Unternehmen und ihren Chefs bringen sie im Gegensatz dazu recht wenig Vertrauen entgegen.
von Volker ter Haseborg

Chefs in der Coronakrise Der schmale Grat zwischen Hoffnung und falscher Sicherheit

Premium
Viele Unternehmen sehen in der Coronakrise noch lange kein Land. Jetzt ist es entscheidend, die Hoffnung zu behalten. Doch wenn Führungskräfte Zuversicht vermitteln sollen, müssen sie ein paar Regeln beachten.
von Jan Guldner

Droht die Kündigung? „Kurzarbeit ist ein Alarmzeichen“

Premium
Die Sorge um den Job macht hilflos. Arbeitspsychologe Cornelius König rät, wie Arbeitnehmer sich auf eine mögliche Kündigung vorbereiten  können – und in welcher Hinsicht die Coronakrise sogar ein wenig hilft.
Interview von Nina Jerzy

Kündigung So finden Arbeitgeber und Mitarbeiter nach der Krise wieder zusammen

Viele Unternehmen stehen jetzt vor der schwierigen Entscheidung, Mitarbeiter zu entlassen, die sie nach der Krise dringend brauchen. Wie schon der Abschied zum Neuanfang wird.
von Kristin Rau
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 14.08.2020

Ist Karriere Glückssache?

Top-Manager überschätzen die eigenen Fähigkeiten. Für viele Karrieren sind nicht nur Leistung und Talent entscheidend, sondern vor allem der Zufall – falls man ihn richtig nutzt.

Folgen Sie uns