Asiatische Avantgarde Exklusiver Zirkel im China Club

Perspektive, Perfektion und Persönlichkeiten machen den asiatisch inspirierten China Club zum exklusivsten Zirkel der Stadt.

Im China Club Berlin Quelle: Pressebild

Es ist der Club mit der widersprüchlichsten Aussicht: Zur einen Seite schweift der Blick über den Pariser Platz zum Brandenburger Tor, zur anderen Seite schaut der Gast auf das Holocaust-Mahnmal zur Erinnerung an die Ermordung von sechs Millionen Juden während der Nazi-Diktatur. Dahinter erheben sich die Hochhäuser des Potsdamer Platzes.

Perspektive, Perfektion und Persönlichkeiten machen den asiatisch inspirierten Treff zum exklusivsten Zirkel der Stadt. Gegen eine fünfstellige Aufnahmegebühr öffnet sich der Fahrstuhl zur obersten Etage mit Restaurant und Bar, Bibliothek und sieben privaten Räumen. Tradition und chinesische Avantgarde-Kunst versprechen ebenso wie Spitzenkoch Tam Kok Kong aus Singapur Flair und Genuss. In Deutschland kann nur der Übersee-Club in Hamburg mithalten.

Auch die Kanzlerin gehört zu den Gästen

Im China Club speist Friede Springer gelegentlich mit der Kanzlerin, die ein Faible für chinesisches Essen hat. Die Industriebosse schauen gern vorbei, Eckhard Cordes von der Metro beispielsweise, die Oberchemiker von der BASF. Die Politik ist eher rar vertreten, schon wegen der Kosten. Karl-Theodor zu Guttenberg und Friedrich Merz waren hier früher öfter.

Treffpunkte der Macht in Berlin
Blick auf das Hotel Adlon in Berlin Quelle: dpa/dpaweb
Capital ClubNur gegen Aufnahmegebühr und Jahresbeitrag darf im Capital Club getroffen werden. Gäste: Joschka Fischer, Roland Pofalla, Klaus Wowereit Adresse: Mohrenstraße 30, 10117 Berlin www.berlincapitalclub.de Quelle: Pressebild
Café EinsteinReiseführer empfehlen die prominenteste Filiale der zur Kette gewachsenen West-Institution. Gäste: Draußen sitzen Touristen, drinnen Politiker und Journalisten auf dem Präsentierteller. Oft voll, nie verschwiegen. Adresse: Unter den Linden 74, 10117 Berlin www.einsteinudl.com Quelle: Pressebild
Grill Royal Quelle: Pressebild
Deutsche Parlamentarische Gesellschaft Quelle: Deutscher Bundestag/Siegfried Bücker
Bocca die BaccoAngeber-Plätze im Schaufenster, Kenner sitzen weiter hinten. Gäste: Exkanzler-Niveau - früher Helmut Kohl, heute Gerhard Schröder; viele Botschafter Adresse: Friedrichstraße 167, 10117 Berlin www.boccadibacco.de Quelle: Pressebild
Facil im Hotel MandalaHier sieht man Sterne - zumindest den im Michelin; blattgoldenes Ambiente. Gäste: Deutschbanker Adresse: Potsdamer Straße 3, 10785 Berlin www.facil.de Quelle: Pressebild
BorchardtSchausteller in eigener Sache lieben die Mischung aus Bahnhofshalle und Käfighaltung. Gäste: Fernsehleute aus der Friseurfraktion um Udo Walz, Schauspieler, Medienmenschen Adresse: Französische Straße 47, 10117 Berlin www.borchardt-catering.de Quelle: Pressebild

Der CDU/CSU-Fraktionsvize Michael Fuchs schwärmt für das Etablissement; der frühere Inhaber eines Importgeschäfts war schon in Hongkong dabei. Skurril: Gäste brauchen nicht nur ein Clubmitglied, das sie mitnimmt. Wer nicht Mitglied ist, kann auch nicht die Rechnung übernehmen, denn die geht monatlich an das Mitglied.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%