WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Best of Consulting Auf der Überholspur

Seite 9/10

PWC: Minenfelder umschifft

PwC: Sieger in der Kategorie Restrukturierung Quelle: Presse

Von der Automatendreherei im Schwarzwald zum weltweit agierenden Spezialisten für Umformtechnik: Seit seiner Gründung im Jahr 1942 hatte sich Mittelständler Neumayer Tekfor im Laufe mehrerer Jahrzehnte zum erfolgreichen Automobilzulieferer gemausert, mit 3500 Mitarbeitern, Standorten und Aufträgen in der ganzen Welt. Doch im Sommer 2012 droht das Aus: In Südeuropa und Brasilien brechen die Märkte ein, die Gesellschafter sind zerstritten, das Unternehmen ist hoch verschuldet, die Zahlungsunfähigkeit droht.

Nach der Bestandsaufnahme durch die Berater von PricewaterhouseCoopers beantragt das Management des Mittelständlers Insolvenz nach dem neuen Schutzschirmverfahren

„Schon der Name indiziert, dass ein solches Verfahren weniger schädigend für Reputation und Kundenbeziehungen ist als ein reguläres Insolvenzverfahren“, sagt PricewaterhouseCoopers-Partner Joachim Englert.

Das damals größte deutsche Schutzschirmverfahren habe Vorbildfunktion – auch, weil PwC die Restrukturierung mit „hoher Detailgenauigkeit exzellent geplant und bis zum Schluss ohne Abweichungen durchgeführt hat“, bestätigt Insolvenzverwalter Joachim Exner, der das Schutzschirmverfahren als Interims-Geschäftsführer begleitet hat.

Das Ergebnis nach wenigen Monaten: Die Schulden sinken, das Unternehmen ist wieder profitabel, alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Gezielt wird in neue Maschinen investiert, die Abläufe werden neu organisiert. „Dank PwC war das Unternehmen wieder etwas wert“, sagt Credit-Suisse-Manager und BoC-Jurymitglied Ulrich Becker. Auch in den Augen von Investoren: Im März 2013 übernahm der indische Komponentenhersteller Amtek den deutschen Mittelständler.

„Ein erfolgreiches Projekt – trotz echter Minenfelder“, lobt BoC-Juror Becker die Berater, die neben Methoden- und Branchenkenntnissen auch die Fähigkeit gezeigt hätten, zwischen den Interessengruppen zu moderieren. „Das“ sagt Juror Becker, „war eine riesengroße Kraftanstrengung.“

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%